Xi'an Terracotta Army

Xi'an

Die alte Hauptstadt

Informationen über Xi'An

Wer hätte noch vor 40 Jahren gedacht, dass einmal ein Haufen Tonscherben diese Stadt zu einem der bekanntesten Reiseziele des Globus machen würde? Gewiss: Xi’an war zweimal eine Weltstadt, zuerst im 1. Jh. v. Chr., dann, grandioser denn je, unter der Tang-Dynastie im 7. und 8. Jh., als Gesandte, Kaufleute und Gelehrte aus Japan, Indien, Ceylon, Persien und Arabien sich hier ein Stelldichein gaben. Aber jene Blütezeiten hinterließen nur wenige sichtbare Spuren, und Xi’an wäre heute kaum bedeutender als andere Provinzstädte, wären da nicht die Trümmer der Grabwächterarmee des Ersten Kaisers, die, mühsam zusammengeflickt, ihre Auferstehung als archäologisches Weltwunder erleben - die Terrakotta Armee. In der Tat: In den Böden der Gegend liegt die Reichsgeschichte von zwei Jahrtausenden begraben, vom Beginn der Zhou-Dynastie im 11. Jh. v. Chr. bis zum Ende der Tang-Dynastie im 10. Jh..

Xi’ans größtes Bauwerk ist 12 km lang, 12 m hoch und an der Krone bis 14 m dick. Im späten 14. Jh. wurde die Mauer auf den Fundamenten der tangzeitlichen Palastbezirkmauer errichtet. Sie besteht aus einem mit Backsteinen ummantelten Stampflehmkern. Der Autoverkehr fließt durch zusätzliche Öffnungen neben den rechteckigen Torbastionen. Auch der Stadtgraben blieb erhalten. Nachdem eine zuvor abgerissene Lücke beim Bahnhof überbrückt wurde, ist ein vollständiger Mauerrundgang möglich – oder ab Südtor eine Rundfahrt per Mietrad.

Chinas größte und schönste Moschee im chinesischen Stil erfreut mit der Stille ihrer Gartenhöfe und mit feinen Pflanzenreliefs. Der dreigeschossige, zentral platzierte „Turm der Gewissensprüfung“ fungiert als Minarett. Die Gebetshalle am Westende dürfen nur Gläubige betreten. Die Moschee liegt mitten in Xi’ans großem Moslemviertel, dem einzigen noch intakten Stück Altstadt. Die Richtung Moschee führenden Gassen dienen als täglicher Antik- und Flohmarkt, zudem gibt es jede Menge Garküchen, in der vom Trommelturm nordwärts führenden Gasse auch einige Galerien.

Interessante Fakten über Xi'An

Xi'an ist der Ausgangspunkt der Seidenstraße

Die Große Moschee ist die größte in China

In Xi'an leben etwa 80.000 Muslime

Es gibt auch eine kleine Terrakotta-Armee aus der Han-Dynastie (188 bis 141 v. Chr.)

Bilder aus Xi'An

The Great Mosque Xi'an
Xi'an Bell Tower
Xi'an Bell Tower

Highlights in Xi'An

Unsere Reisen nach Xi'An

Photo Niklas Juliusson
Ihr Kontakt
Niklas
Rufen Sie jetzt an
040 819738 0
Wir sind für Sie da.
Photo Niklas Juliusson