CTH Logo 2024

Kontaktiere uns

Great Wall of China Group Photo

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir haben die passenden Antworten!

Frage suchen

Kategorien

Wichtige Fragen
Handynutzung – ist es sinnvoll, sich eine eSIM-Karte zu besorgen?

Ja, gerade bei längeren Aufenthalten ist die Anschaffung einer eSIM-Karte durchaus sinnvoll. eSIM ist ein Programm, mit welchem Mobilfunkdienste ohne physische SIM-Karten möglich sind. Nutzer können Mobilfunkprofile herunterladen und so Verbindungen zu Mobilfunknetzen herstellen, ohne SIM-Karten wechseln zu müssen. Falls für Sie wichtig, erkundigen sich bitte beim eSIM Anbieter, ob die Nutzung von WhatsApp, Facebook und anderen Google Services in China möglich ist.

Chinesische SIM-Karten vor Ort sind leider ohne Registrierung nicht mehr zu erhalten.

Kann ich in China mit Bargeld zahlen?

Es gibt drei Möglichkeiten vor Ort zu bezahlen:

  1. Man kann mit Visa- oder Masterkarte das Geld an Bankautomaten vor Ort abheben. Oder am Flughafen kann man auch an Bankautomaten das Geld abheben.
  2. Bargeld am Flughafen wechseln
  3. Man kann vor der Abreise die App WeChat installieren. Unter dem Link (auf Chinesisch & Englisch) kann man durch die App WeChat Pay eine Kreditkarte verbinden und mit WeChat vor Ort bezahlen. https://mp.weixin.qq.com/s/2w4bhFRzhcfDXdw5YYOgIg

Falls es nicht klappt, können Sie sich vor Ort an Ihren lokalen Reiseleiter wenden. Unser Vorschlag ist: Nehmen Sie bitte einen Teil Bargeld mit und tauschen Sie das am Flughafen. Den Rest können Sie mit Visa- oder Masterkarte oder durch WeChat App bezahlen.

Handynutzung – kann ich mein Handy in China nutzen? Was kostet das?

Die Handynutzung mit einem deutschen Vertragshandy ist natürlich möglich. Allerdings entstehen je nach Anbieter zum Teil sehr hohe Kosten. Informieren Sie sich im Vorfeld über Auslandstarife bei ihrem Anbieter, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Vorsicht: Auch eingehende Anrufe und SMS sind kostenpflichtig.

Des Weiteren sind Facebook, Whatsapp und Google Services eventuell eingeschränkt nutzbar.

Was muss beim Visum beachtet werden?

Ende 2023 traten neue Bestimmungen in Kraft, die es einigen Reisenden ermöglichen, China ohne Visum zu besuchen. Staatsangehörige bestimmter Länder, darunter Deutschland und die Schweiz, können sich nun bis zu 15 Tage lang ohne Visum im Land aufhalten. Die neuen Bestimmungen gelten bis voraussichtlich 30. November 2024.

Diese neue Regelung bedeutet, dass Sie viele der Highlights Chinas einfach nur mit Ihrem Reisepass besuchen können! Werfen Sie einen Blick auf einige unserer geplanten Rundreisen, die Ihnen die Wunder Chinas zeigen - ganz ohne Visum und dem damit einhergehenden Aufwand.

Reisen länger als 15 Tage:

Sie möchten länger in China bleiben? Für Aufenthalte von mehr als 15 Tagen ist ein Visum erforderlich. Die Beantragung muss selbstständig erfolgen. Die Gebühr für das Visum wurde kürzlich auf ca. 110 € gesenkt und diese Reduktion gilt bis Ende 2024.

Für die Beantragung eines Visums benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.

Der offizielle China Visa Application Service kann Ihnen weitere Informationen zur Beantragung Ihres chinesischen Visums geben.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Fragen zur Beantragung Ihres Visums haben.

Wie sollte meine Reisekasse aussehen?

Nehmen Sie Euro mit und tauschen Sie erst vor Ort in die chinesische Währung um. Es empfiehlt sich einen Teil der Reisekasse in Bargeld mitzunehmen und den Rest über Ihre Kreditkarte abzudecken. Erkundigen Sie sich bitte auch bei Ihrer Bank nach den Gebühren im Ausland. Geld können Sie u. a. am Flughafen oder bei Banken umtauschen. Gängige Kreditkarten wie die Master Card oder Visa Card werden von den meisten großen Hotels, gehobenen Lokalen und Touristengeschäften akzeptiert.

Bitte beachten Sie, dass das Abheben mit deutschen EC-Karten an Bankautomaten teilweise nur eingeschränkt möglich ist.


Welche Impfungen sind erforderlich?

Impfungen sind in China nicht vorgeschrieben, sofern man nicht aus einem Seuchengebiet kommt. Dennoch sollten Sie vor Ihrer Reise Ihre Grundimmunisierung (Tetanus, Polio und Diphtherie) überprüfen und gegebenenfalls auffrischen. Immer auf dem neuesten Stand bringt Sie das Auswärtige Amt unter: https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/china-node

Weitere Hinweise zur Gesundheit: In China sollten Sie kein Leitungswasser, sondern nur das in Flaschen abgefüllte oder abgekochtes Wasser trinken. In den Hotelzimmern steht Ihnen meist ein Wasserkocher zur Verfügung!

Ich bin Vegetarier – ein Problem in China?

Vegetarische Ernährung ist in China kein Problem. Restaurants haben fleischlose Speisen auf der Karte. Viele Reisende berichten, es sei einfacher, sich in China vegetarisch zu ernähren als in Europa. Gern können wir unsere Reiseleiter bereits vor der Reise informieren.

Inwiefern beeinflussen chinesische Feiertage die Reise?

Chinas 1,4 Milliarden Menschen reisen während der Feiertage gerne innerhalb des eigenen Landes, wobei vor allem die klassischen Highlights, wie die Verbotene Stadt oder die Chinesische Mauer, im Fokus stehen. Wir von China Tours entgehen den Menschenmengen zumindest teilweise auf zwei Arten: Zum einen beziehen wir während der Planung unserer Touren chinesische Feiertage mit ein und versuchen diese zu vermeiden. Zum anderen steuern wir nach Möglichkeit primär nicht-touristische Orte an. Völlig können wir uns den Menschenmassen nicht entziehen, deswegen ist es ratsam sich bei den großen Highlights und während der Rushhour auf viele Menschen einzustellen.

Ist alles im Reiseprogramm und wie beschrieben garantiert?

Wir versprechen unseren Gästen, dass sie ihr bevorstehendes Abenteuer in vollen Zügen genießen werden. Einige (kleinere) Punkte im Reiseplan können sich vor oder während der Reise ändern, und zwar aus Gründen, auf die wir möglicherweise nicht immer Einfluss haben. Gründe für eine Änderung können unter anderem eine eingeschränkte Verfügbarkeit bei einem Dienstleister oder behördlich verordnete Maßnahmen sein. Wir werden stets versuchen, das Ausmaß solcher Änderungen zu begrenzen und unsere Gäste proaktiv über den Kontext und die Gründe dieser Änderungen zu informieren.

Wann ist die beste Reisezeit für China?

China ist ein Ganzjahresziel. Die beste Reisezeit für die meisten Regionen Chinas sind die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Während dieser Zeiträume sind die Wetterbedingungen für Mitteleuropäer am günstigsten: angenehme Temperaturen und wenig Regen.

Wann sollte ich euch über Allergien informieren?

Wir tun unser Bestes, um auf bestimmte Allergien einzugehen und informieren Reisende, wenn das nicht möglich ist. Sollten Reisende Allergien haben, die ihr Reiseerlebnis beeinträchtigen könnten, sollten sie sich umgehend an unsere Reisespezialisten wenden.

Welche Sprachen werden in China gesprochen?

Die meisten Chinesen sprechen Mandarin, und für diejenigen, die aus Hongkong oder der Provinz Guangdong kommen, ist Kantonesisch die Norm. Es ist jedoch üblich, dass Kantonesischsprachige Mandarin lernen.

Wie sicher ist China?

Die Kriminalität in China ist für Touristen meist harmlos. Straftaten wie körperliche oder verbale Angriffe oder bewaffnete Raubüberfälle sind im Vergleich zu Deutschland sehr selten. Sie sollten jedoch auf Ihre Wertsachen aufpassen, da Diebstähle häufig vorkommen. Naturkatastrophen sind natürlich möglich, aber nicht sehr häufig. Das letzte große Erdbeben gab es 2008 in Sichuan.


Wann kann ich bestimmte Sitzplätze für meine bevorstehende Reise buchen und wie viel kosten sie?

Aus betrieblichen Gründen können wir keine Anfragen für Sitzplatzreservierungen annehmen. Wir empfehlen Reisenden daher, diese Reservierungen selbst vorzunehmen. Sobald Du deine endgültigen Fluginformationen erhalten hast (ca. einen Monat vor Reiseantritt), kannst du dich in das Online-System der Fluggesellschaft einloggen und deine bevorzugten Sitzplätze reservieren.

Unsere Airline-Partner können diesen Anfragen aus verschiedenen Gründen oft nicht nachkommen. Die Sitzplatzauswahl für Reisende kann je nach Fluggesellschaft und Sitzklasse variieren. Fluggesellschaften bearbeiten diese Anfragen selbst, und Reisende haben möglicherweise erst 30 Tage vor dem Check-in die Möglichkeit, ihren Sitzplatz online auszuwählen. In anderen Fällen kann die Sitzplatzreservierung storniert werden, weil die Fluggesellschaft in letzter Minute entscheidet, ein anderes Fluggerät als das ursprünglich für den Flug vorgesehene zu verwenden.


Welches Maß an körperlicher Fitness erfordern Ihre Touren?

Wir gestalten unsere Reiserouten unter Berücksichtigung einer Balance zwischen Komfort und einem moderaten Maß an körperlicher Fitness. Wir tun unser Bestes, um allen körperlichen Fitnessniveaus gerecht zu werden und informieren unsere Gäste, wenn das nicht möglich ist. Sollten Reisende körperliche Beschwerden oder Einschränkungen haben, die ihr Reiseerlebnis beeinträchtigen könnten, sollten sie sich umgehend an unsere Reisespezialisten wenden.


Genehmigung für Tibet - was gibt es zu beachten?

Für die Einreise nach Tibet wird zusätzlich zum Chinavisum eine gesonderte Genehmigung benötigt, welche in der Regel erst kurz vor Reisebeginn erteilt wird. Der Erhalt dieser Genehmigung kann im Voraus nicht immer garantiert werden, da die chinesischen Behörden die Einreise nach Tibet oft sehr kurzfristig reglementieren. In solch einem Fall bieten wir unseren Gästen eine alternative Reiseroute an, die mit einem individuellen Programm für den Ausfall des Tibetteils entschädigt.

Was muss ich beachten, wenn ich nach Tibet reise?

Wegen der teilweise großen Höhen (über 5.000 m) auf einigen Passstraßen sollten Sie sich zu Reisebeginn in guter körperlicher Verfassung befinden. Die großen Höhen können häufig zu kurzfristigen körperlichen Beschwerden führen. Um Ihren Körper bei der Anpassung zu unterstützen und Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit u.ä. zu vermeiden, sollten Sie in den ersten Tagen große körperliche Anstrengungen und Alkohol vermeiden. Trinken Sie täglich mindestens zwei Liter Wasser oder Tee und achten Sie auf längere Ruhepausen. Personen, die unter einem hohen Blutdruck und/oder Herz- oder Atemwegserkrankungen leiden, sollten vor der Reise mit Ihrem Arzt sprechen und ausreichend Medikamente mitnehmen. Aufgrund der mangelnden medizinischen Versorgung in den Bergen sollten Sie Arzneimittel für mögliche Probleme, zum Beispiel Aspirin oder Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden, mitbringen. Bedenken Sie, dass es in großer Höhe auch im Sommer kalt werden kann. Sie benötigen zwar keinerlei spezielle Ausrüstung, doch festes Schuhwerk und Outdoor-Kleidung sind empfehlenswert.

Was muss ich bei Reisen in entlegene Gebiete beachten?

Gerade in den entlegenen Provinzen, Grenzregionen und in den Berg- oder Wüstengebieten Chinas können Sie viel über die noch lebendigen alten Kulturen erfahren. Sie besuchen Altstädte und Dörfer sowie spektakuläre Landschaften. Die Reisen entlang der Seidenstraße, nach Tibet, Nepal, in die Mongolei sowie in das westliche Sichuan und Yunnan sind einige Beispiele hierfür.

Die Infrastruktur dieser Gebiete ist allerdings nicht so gut ausgebaut wie die der Boomregionen des östlichen Chinas: Wenig befahrene schlechte Straßen und hohe Bergpässe sind Bestandteil mancher Reisen und führen manchmal zu langen Busfahrten. Teilweise nur einfache Unterkünfte und die kulturelle Andersartigkeit stellen eine kleine Herausforderung dar und Sie müssen mit Komforteinschränkungen rechnen. Die Erledigung der Grenzformalitäten an den Grenzübergängen, zum Beispiel in Zentralasien, ist häufig umständlich und langwierig.

Wenn Sie jedoch Offenheit, Geduld und Verständnis mit auf die Reise nehmen, werden Sie dafür mit vielen außergewöhnlichen und unvergesslich schönen Erlebnissen entschädigt.


Worum geht es bei Ventura’s Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz?

Wir widmen 1% unserer Einnahmen einem ganzheitlichen Ansatz für Umweltschutz. In 2024 startet V Social damit, ein selbstverwaltetes Umweltschutzprojekt in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung aufzubauen. Wir sind fest davon überzeugt, dass langfristige Wirkungen im Umweltschutz erreicht werden, wenn dies in enger Zusammenarbeit mit den Anwohner:innen des entsprechenden Gebiets geschieht. Das Reisen steht in unmittelbarer Verbindung zur Natur und der Tierwelt. Daher bedeutet verantwortungsbewusst Reisen, den Schutz der Umwelt zu fördern und ein aufrichtiges Interesse für den Erhalt und die Entwicklung zu hegen. Ventura’s Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz ist eine Initiative, die gemeinschaftlich mit lokaler Bevölkerung aufgezogen wird, um sie in ihrer Verantwortung zu stärken und den Schutz ihrer Umwelt zu fördern. Gemeinsam setzen wir uns für Aufforstungs- und Regenerationsmaßnahmen ein, sodass das Projekt nach fünf Jahren ausschließlich von der lokalen Bevölkerung weitergeführt werden kann. Wir streben nach einem Modell, das einen Beitrag zum Klimaschutz leistet und sich an lokalen Gegebenheiten orientiert, anstatt sie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wir möchten, dass die Verantwortung in den Händen der lokalen Bevölkerung liegt, um das Projekt eigenständig fortzuführen. Unser langfristiges Ziel ist es, dieses Modell zu replizieren und einen Schneeball-Effekt in den von uns unterstützten Gemeinden auszulösen, sodass wir die positive Wirkung des Reisens nachhaltig vergrößern.

Mehr lesen...


2024 China Tours, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Jessica Kuehn

Ihr Kontakt

Jessica

Jessica Kuehn