China Tours Logo
Hongkong Victoria Peak

Hongkong Reisen

Die Stadt des duftenden Hafens

Informationen über Hongkong

Alles über Hongkong

Unsere Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten in Hongkong: Besonders beeindruckend ist die Dichte an Hongkongs Sehenswürdigkeiten in Kowloon und auf Hongkong Island. Ein moderner Hochhauswald, wie es ihn nirgendwo sonst auf der Welt gibt, ragt in den azurblauen Himmel, Tradition und Moderne prallen aufeinander. Daneben ist Hongkong ein Shoppingparadies, bietet aber auch Bademöglichkeiten und Wanderwege in üppiger Natur. Auf den Reisenden warten so viele Sehenswürdigkeiten; Hongkong fasziniert einfach jeden!

Highlights in Hongkong auf einen Blick

Wir präsentieren Ihnen die Top 10 Hongkong Highlights, die Sie auf keiner Hongkong Reise verpassen dürfen. Dazu zählen unter anderem die vielen bunten Straßenmärkte des Mongkok , der Wanderweg Dragon's Back und die Licht- und Lasershow Symphony of Lights.

Weiter unten finden Sie eine Karte mit den Top 10 Hongkong Sehenswürdigkeiten!

Hongkong-Sehenswürdigkeiten: The Colony

In dieser Metropole wimmelt es nahezu an Hongkong Sehenswürdigkeiten. Und ist es nicht der Wahnsinn: Fast die ganze Schweizer Bevölkerung vereint auf einem Flecken wenig größer als Berlin. Hongkong besteht dabei, auf dem eh schon wenigen Platz, auch noch zur Hälfte aus unbesiedeltem Bergland, weil die Fläche benötigt wird um Regenwasser aufzufangen! Also schüttete man Buchten zu und ging in die Vertikale: Hongkong hat über 3.500 Gebäude von mehr als 90 m Höhe und liegt darin weltweit mit großem Abstand an der Spitze. Die Konsumausgaben der Hongkonger sind die höchsten in Asien, doch bei aller Internationalität sind hier chinesische Traditionen viel lebendiger als auf dem Festland. Hongkong ist eine der wenigen Metropolen auf dem Globus, die man gesehen haben muss, obwohl es weder Paläste noch antike Gemäuer noch berühmte Museen gibt. Die Haupt Sehenswürdigkeiten? Hongkong selbst ist eine riesige Sehenswürdigkeit!

1841, im Opiumkrieg, okkupierten die Briten die damals fast unbewohnte Insel, die sie nach dem Dialekt der hiesigen Bootsleute irrtümlich „Hongkong“ nannten, was „Weihrauchhafen“ bedeutet und sich nur auf eine Anlegestelle bezog. Im Jahr darauf trat China die Insel Hongkong „auf ewig“ an Großbritannien ab, ebenso im Jahr 1860 die gegenüber liegende Halbinsel Kowloon („Neun Drachen“). 1898 pachteten die Briten noch das Hinterland und weitere Inseln, die „New Territories“, dazu – auf 99 Jahre. Da die „auf ewig“ abgetretenen Teile für sich nicht lebensfähig waren, fiel 1997 ganz Hongkong an China zurück.

Bilder aus Hongkong

Hongkong
Hong Kong Night
Alexandra Z.

Unsere Reisen nach Hongkong

Photo Niklas Juliusson

Ihr Kontakt

Niklas
Photo Niklas Juliusson