Event-Empfehlung: Diary of John Rabe – 170 Tage in Nanking

Erleben Sie die orchestrale Europapremiere der berühmten chinesischen Oper am 06. Juli 2019 in der Elbphilharmonie.

Winter 1937/38: Die chinesische Stadt Nanking steht in Flammen, über 250.000 Menschen verlieren auf grausame Weise ihr Leben. Die japanische Armee ist eingefallen und verbreitet Angst und Schrecken. Eine Schutzzone, eingerichtet von einer kleinen Gruppe ausländischer Ärzte, Missionare und Geschäftsleute bietet den einzigen Zufluchtsort. Angeführt von dem Hamburger John Rabe verteidigen sie mit Leib und Seele das Flüchtlingslager und retten mehr als 200.000 Chinesen das Leben.

Impressionen: Diary of John Rabe – 170 Tage in Nanking (nur orchestrale Darbietung mit Chor)

Erhalten Sie in unserem Informationsblatt zu dem Event weitere Details und Hintergründe.

In der orchestralen Europapremiere inszeniert der chinesische Starkomponist Tang Jianping gemeinsam mit dem renommierten Opern- und Tanzensemble und dem Symphonieorchester der Jiangsu Performing Arts Group sowie dem Suzhou Symphonieorchester die Geschichte des Massakers aus der Perspektive von John Rabe in einer meisterhaften Oper im Großen Saal der Elbphilharmonie. Es geht um die Schrecken des Kriegs, um Tod und Verzweiflung, doch vor allem auch um Mut, Hoffnung und den Glauben an die Menschlichkeit.

Der Ticket-Verkauf ist eröffnet:

Sichern Sie sich bei uns, über unser Bestellformular, Ihre Tickets für Diary of John Rabe 170 Tage in Nanking! 

Am 06. Juli um 20:00 im Großen Saal der Elbphilharmonie.