Ihre Seidenstraßen Visa

Ihr Visum für die Seidenstraße

Auch für einige Länder, die Sie auf Ihrer Seidenstraßen-Reise besuchen werden, benötigen Sie ein Visum. Nachfolgend finden Sie einige nützliche Tipps und wichtige Formulare zur Beantragung des jeweiligen Visums. Grundsätzlich steht der selbstständigen Besorgung des Visums nichts im Wege.  Wenn Sie sich jedoch nicht persönlich um die Beschaffung Ihres Visums kümmern möchten, übernehmen wir dies gerne für Sie.

Ihre Seidenstraßen Visa

Tadschikistan


Die Beantragung eines E-Visums für einen Aufenthalt bis 45 Tagen (mit einmaliger Ein- und Ausreise) erfolgt über die Internetseite www.evisa.tj. Sie beantragen das Visum in drei Schritten online und bekommen in absehbarer Zeit eine Bestätigung, mit der Sie Ihre Reise nach Tadschikistan beginnen können. Die Inhaber eines E-Visums dürfen sich ohne Meldeformalitäten in Tadschikistan bewegen. Ein Touristenvisum kann nicht verlängert werden!

Ihre Visagebühren zahlen Sie mit Ihrer Kreditkarte direkt auf der Website der Botschaft der Republik Tadschikistan in Berlin.
Derzeit kostest ein Touristenvisum 50,- USD (ca. € 40,-) zuzüglich € 20,- GBAO Genehmigung

*Für Ihre Reise nach Tadschikistan ist die GBAO Genehmigung sehr wichtig und muss schon in Deutschland zusammen mit dem Tadschikistan-Visum beantragt werden. Diese Genehmigung kostet derzeit € 20,- und muss zusammen mit dem E-Visum online ausgestellt werden.

Falls Sie das E-Visum nicht selbst beantragen möchten, übernimmt China Tours dies sehr gerne für Sie! In diesem Fall kostet die E-Visumbeantragung für Sie € 75,-

Laden Sie hier das Infoblatt für Visaanträge für Tadschikistan herunter.

Usbekistan


Usbekistan ist ein visumpflichtiges Land. Für die Beantragung des Visums nach Usbekistan wird der Originalreisepass benötigt, welcher nach Ende der Reise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.
Derzeit kostet die Visabeantragung über China Tours € 80,-

Hier eine Anleitung für die Beantragung des E-Visums für Usbekistan.

Laden Sie hier ein Infoblatt zur Visabeantragung für Usbekistan herunter.

Kasachstan


Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen als Touristen für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen kein Visum.

Iran


Iran ist ein visumpflichtiges Land. Für die Beantragung des Visums in den Iran wird der Originalreisepass benötigt, welcher nach Ende der Reise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Für alle deutschen und EU-Staatsbürger, die in Deutschland einen dauerhaften Wohnsitz haben, sowie Staatsbürger anderer Ländern, die einen Aufenthaltstitel in Deutschland besitzen, kann das Iran-Visum in Berlin beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Reisen in den Iran kein israelischer Stempel im Reisepass stehen darf.

Derzeit kostet die Visabeantragung über China Tours € 80,-

Hier laden Sie den Visaantrag und das Zusatzformular herunter.

Laden Sie hier das Infoblatt für die Visaanträge für den Iran herunter.

Kirgistan


Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen als Touristen für einen Aufenthalt bis zu 60 Tagen kein Visum.

Hier können Sie ein Infoblatt zum Visaantrag für Kirgistan herunterladen.

Turkmenistan


Turkmenistan ist ein visumpflichtiges Land. Für die Beantragung des Visums nach Turkmenistan wird der Originalreisepass benötigt, welcher nach Ende der Reise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

Derzeit kostet die Visabeantragung über China Tours € 85,-

Hier können Sie das Visaantragsformular für Turkmenistan herunterladen.

Laden Sie hier das Infoblatt zur Visabeantragung für Turkmenistan herunter.