13 Reisetage

ab 2.290 €

TERMINE & BUCHUNG
  • Neuheit

Von Konfuzius bis ins Silicon Valley Asiens

Liu Guosheng zeigt Ihnen sein persönliches China

  • Chengdu • Guilin • Yangshuo • Wuzhou • Zhaoqing • Kaiping • Kanton • Shenzhen

Begleitet durch Liu Guosheng, dem Gründer und geschäftsführendem Gesellschafter von China Tours, führen wir Sie auf dieser Themenreise durch Südwest- und Südchina an außergewöhnliche historische und zukunftsträchtige Orte. Liu Guosheng zeigt Ihnen die bedeutenden Vermächtnisse seines Heimatlandes wie das Dorf Huangyao, die Altstadt von Wuzhen, einen Konfuziustempel, Klöster und die Diaolou-Festungshäuser von Kaiping. Ein ganz besonderes Highlight ist die Begegnung mit chinesischen Künstlern auf dem Berg Yaoshan, zu dem andere Touristen kaum Zugang haben. Hier in Guilin besuchen Sie außerdem das China Tours-Büro und essen mit den Kollegen vor Ort gemeinsam zu Abend. In Kanton führt Herr Liu Sie zurück in seine Vergangenheit an die Universität, an der er in China studiert hat. Zum Abschluss Ihrer Reise geht es nach Shenzhen, einem Zentrum der chinesischen Hochtechnologie, das das amerikanische Silicon Valley mit seinen vielen Innovationen inzwischen in den Schatten stellt. Hier wird deutlich, wie rasant sich das Reich der Mitte entwickelt und dass China mit seinen richtungsweisenden Trends die Zukunft maßgeblich mitgestalten wird.

Reisehöhepunkte

  • Panda-Aufzuchtstation bei Chengdu
  • Karstkegellandschaft in Yangshuo
  • Naturschutzgebiet Dinghu
  • Drachenmuttertempel

China Tours-Mehrwert

  • Reisebegleitung durch den Gründer von China Tours: Liu Guosheng
  • Besuch des China Tours-Büros in Guilin
  • Universität von Liu Guosheng
  • Treffen mit Künstlern auf dem Yaoshan-Berg in Guilin

Reiseverlauf

  • Tag 1
    • Deutschland - Chengdu

    Ankunft in Chengdu

    Ihre Flugzeit nach Chengdu beträgt ca. 10 Stunden.

  • Tag 2
    • Chengdu

    Eine der schönsten Altstädte Chinas

    Am frühen Morgen erreichen Sie Chengdu, die Provinzhauptstadt von Sichuan, wo Sie von Liu Guosheng begrüßt werden. Es folgt ein Ausflug zu dem Bewässerungssystem Dujiangyan, das seit über 2.000 Jahren den Wassermassen des Min-Flusses Einhalt gebietet. Bei einem anschließenden Bummel durch das Altstadtviertel Kuanzhai Xiangzi können Sie das bunte Leben in Chengdu hautnah erleben. Die vielen Boutiquen, Läden für Antiquitäten und Restaurants halten für jeden Geschmack etwas parat und werden zuweilen von idyllischen kleinen Gassen und Ausblicken unterbrochen. (M)

  • Tag 3
    • Chengdu - Guilin

    Den Pandas ganz nah

    Heute bezaubert Sie das Nationaltier Chinas: der große Panda. In der grünen und weitläufigen Panda-Aufzuchtstation Chengdus beobachten Sie die friedvollen Tiere und können mit etwas Glück auch ein frisch geborenes Panda-Baby bestaunen. Nach diesem süßen Start in den Tag wartet einer von Chinas Superlativen auf Sie: das Global Center, das größte Gebäude der Welt. Auf einer Fläche von 1,76 Millionen Quadratmetern beinhaltet dieses Multifunktionsgebäude ein Einkaufszentrum, einen Wasserpark, eine Universität, mehrere Hotels und vieles mehr. Nachdem Sie versucht haben, die Ausmaße dieses Bauwerks zu verarbeiten, steigen Sie in den Flieger nach Guilin.(F/M)

  • Tag 4
    • Guilin – Yangshuo

    Hinter den Kulissen von China Tours

    Es sind die authentischen Einblicke in eine fremde Kultur, die eine Reise unvergesslich machen! Am heutigen Tag besuchen Sie den Berg Yaoshan, den mit gut 900 Metern höchsten in der Region. Von hier haben Sie eine traumhafte Sicht auf die Stadt und das Umland. Außerdem bekommen Sie die Gelegenheit, sich mit einem örtlichen Künstler zu unterhalten und China aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen erhalten Sie bei dem anschließenden Besuch des China Tours-Büros in Guilin. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit unseren Kollegen lernen Sie das Unternehmen noch persönlicher kennen und erfahren von unseren Spezialisten mehr über das Reich der Mitte. Später begeben Sie sich auf die Fahrt nach Yangshuo. (F/M/A)

  • Tag 5
    • Yangshuo

    Smaragdgrüne Quellen

    In Yangshuo beginnen Sie den Tag nach dem Frühstück mit einem Tai-Chi-Kurs. Diese traditionelle Kunst des Schattenboxens vereint Körper und Geist. Anschließend erkunden Sie die herrliche Umgebung bei einer leichten Wanderung durch die Karstkegellandschaft. Die hier zu beobachtende Landschaft ist der chinesische Inbegriff des Harmonischen und des Schönen. Hier wandeln Sie im Schatten der Berge, die viele Leinwände, Seidenmalereien und nicht zuletzt die Rückseite des 20 Yuan-Scheines schmücken. Bei einer romantischen Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss können Sie die Seele baumeln lassen. Hier sind weder Motorboote, noch jegliche Art von Industrie vorhanden und Sie können die Natur in vollen Zügen genießen.(F/M)

  • Tag 6
    • Yangshuo – Wuzhou

    Zurück in der Zeit

    Von Yangshuo aus fahren Sie heute in die Stadt Wuzhou. Sie besuchen das historische Dorf Huangyao und erfahren von Liu Guosheng mehr über seine bemerkenswerte Geschichte. Hierbei spielen vor allem die zwei größten Familien der Region, die Huang und die Yao, die namensgebend für das Dorf waren, eine wichtige Rolle. Auch Landschaftlich hat Huangyao viel zu bieten: Da es auch als “Mini-Guilin” bekannt ist, erwarten Sie die charakteristischen Berglandschaften Südchinas. In der ruhigen Altstadt von Wuzhou lassen Sie den Tag ausklingen.(F/M)

  • Tag 7
    • Wuzhou – Deqing – Zhaoqing

    Chinas Süden erkunden

    Auf Ihrem Weg aus der Provinz Guangxi überqueren Sie die Grenze zu Guangdong, Chinas südlichster Provinz. Die Landschaft ist geprägt von saftig grünen und subtropischen Wäldern, hohen Bergen und tiefen Tälern, von üppigen Reisterrassen und einigen tropischen Obstplantagen. Auf einem Zwischenstopp in der Stadt Deqing besuchen Sie den dortigen Drachenmuttertempel. Das über 2.000 Jahre alte Bauwerk zählt heute zu Chinas Denkmälern und begeistert mit seiner Liebe zum Detail: Tausende von kleinen, fein ausgearbeiteten Keramikfiguren spiegeln die Handwerkskunst und den Ehrgeiz der Architekten wider. Im nicht weit entfernten Konfuziustempel erleben Sie den Konfuzianismus und damit den Kern der chinesischen Kultur und reisen anschließend weiter in die Stadt Zhaoqing.(F/M)

  • Tag 8
    • Zhaoqing

    Südchinas erstes Naturschutzgebiet

    Unter der Führung von Liu Guosheng fahren Sie heute zum touristisch wenig besuchten Berg Dinghu Shan. Dort sind Sie in Südchinas erstem, bereits im Jahr 1956 gegründeten, Naturschutzgebiet umgeben von einer zirpenden und zwitschernden Idylle. Am schillernden Dinghu-See lauschen Sie den Geräuschen der subtropischen Natur und besuchen außerdem das Nonnenkloster Mei’an, das auch als Pflaumen-Nonnenkloster bekannt ist. Der Gründer des Klosters und Meister des Zen-Buddhismus „Huineng“ pflanzte aus Liebe zur japanischen Pflaume einen Baum, der dem Kloster bis heute seinen Namen verleiht. Am Abend besuchen Sie die jahrhundertealte und noch immer erstaunlich gut erhaltene Stadtmauer von Zhaoqing.(F/M)

  • Tag 9
    • Zhaoqing – Kaiping – Kanton

    Wo West und Ost sich vereinen

    Heute begeben Sie sich nach Kaiping, wo die weltberühmten Diaolou-Festungshäuser auf Sie warten. An kaum einem anderen Ort kann man so eindrucksvoll die Kombination aus chinesischen und westlichen Einflüssen bewundern. Die hohen weißen Bauten vermischen europäische und orientalische Stilelemente. Sie wurden zum Schutz vor Plünderern und Dieben zu Beginn der Qing-Dynastie errichtet und gehören seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Und auch das nächste Highlight Ihrer Reise lässt nicht lange auf sich warten: Sie fahren weiter nach Kanton! (F/M)

  • Tag 10
    • Kanton

    Grab des Nanyue Königs

    Ihr Tag beginnt wie der vieler Studenten – mit der Busfahrt zur Universität. Doch im Gegensatz zu den Studenten erwarten Sie keine Vorlesungen und Seminare: Zusammen mit Liu Guosheng besichtigen Sie die Hochschule, an der der heutige China Tours-Inhaber in den 70ern und 80ern sein Germanistikstudium absolvierte. Sie treffen Germanistikstudenten und erfahren alles über ihren Alltag, ihre Ziele und die Schwierigkeiten eines Germanistikstudiums in China. Im Anschluss geht es für Sie in den grünen und fruchtbaren Landschaftspark Baiyunshan, den Sie von oben aus der Kabine einer modernen Seilbahn wunderbar überblicken können. Außerdem besichtigen Sie die königliche Grabstätte von Zhao Mo, dem zweiten Herrscher des Nanyue Königreichs. Das zufällig entdeckte Grab misst über zehn Meter und ist in sieben Teile unterteilt. Darin enthalten sind die sterblichen Überreste des Königs und über 1.000 weitere Grabbeigaben. (F/M)

  • Tag 11
    • Kanton

    Chinas altes Handelszentrum

    Kanton war vor Jahrhunderten die erste Stadt Chinas, die sich dem Handel mit westlichen Handelsgesellschaften öffnete. Seit diesen Zeiten hat sich viel verändert, doch Kanton ist bis heute eine der wichtigsten Handelszentren des Landes und lockt mit der zweimal jährlich stattfindenden Handelsmesse „Canton Fair“ Unternehmen aus der ganzen Welt an. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie das moderne Kanton kennen. Das historische Gesicht der Stadt erleben Sie beim anschließenden Bummel durch die Altstadt. Zum Abschluss dieses Tages warten die wunderbaren Shamian-Inseln auf Sie. Diese waren vor Jahrhunderten zu den Anfängen der europäisch-chinesischen Handelsbeziehungen die einzigen Orte, an denen westliche Kaufleute ihre Betriebe errichten durften. So entwickelte sich hier ein einzigartiges Flair, das heute beinahe kolonialistisch anmutet. Bei dem gemeinsamen Abschiedsessen genießen Sie die traditionelle kantonesische Spezialität Dim-Sum.(F/A)

  • Tag 12
    • Kanton – Shenzhen – Deutschland

    Das Silicon Valley Asiens

    Das große Finale Ihrer China-Reise erwartet Sie in Shenzhen, dem Silicon Valley Asiens. Das ehemalige Fischerdörfchen liegt im Süden der Provinz Guangdong am Perlfluss. Shenzhen gehört heute zu den am schnellsten wachsenden Städten der Welt und beheimatet in seinen glitzernden Wolkenkratzern zahlreiche bedeutende Unternehmen und Start-ups. Sie lassen jedoch zunächst den grünen Teil der Stadt auf sich wirken bei einem Bummel durch den Lotus-Berg-Park. Dieser erstreckt sich auf einem 150 Hektar großen Gelände und beinhaltet eine Bronzestatue von Deng Xiaoping. Im Stadtplanungsmuseum erwartet Sie ein Blick in die Zukunft dieser Wirtschaftsmetropole. Vergleichen Sie die Hypothesen mit der Gegenwart auf der sich anschließenden Stadtrundfahrt. Hier können Sie in das aktuelle Geflecht der modernen Architektur Shenzhens eintauchen. Den Abschluss Ihrer Zeit in Shenzhen bildet der beeindruckende Ping’an Financial Tower. Mit bleibenden Eindrücken ausgestattet, machen Sie sich schließlich auf den Weg zum Flughafen und treten die Heimreise mit einer voraussichtlichen Flugzeit von ca. 13 Stunden an. (F/M)

  • Tag 13
    • Deutschland

    Auf nach Hause

    Sie landen in Deutschland und nehmen Ihre großartigen Urlaubserinnerungen mit nach Hause.

Termine & Preise

Termine EZ-Aufpreis pro Person
20.
November
2020
02.
Dezember
2020
EZ-Aufpreis: + 349 € p.P.
2.290 €
BUCHBAR
ZUR BUCHUNG

Sagen Ihnen diese Termine nicht zu oder stehen Ihnen aktuell keine buchbaren oder garantierten Termine, für diese Reise, zur Verfügung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und erfragen Sie bitte weitere Möglichkeiten direkt bei unseren Reisemanagern!

KONTAKT AUFNEHMEN

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge Frankfurt – Chengdu und Shenzhen – Frankfurt mit Air China in der Economy-Class (1 Freigepäckstück à 20 kg)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Unser Plus für Sie: Trinkgelder für Busfahrer und Kofferträger inkl.
  • 10 Übernachtungen in Hotels
  • Reisebegleitung deutschsprachiger örtlicher Reiseleiter
  • Reisebegleitung durch den Gründer von China Tours: Liu Guosheng
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück (10x), M = Mittagessen (10x), A = Abendessen (2x)

Extras

  • Visum pro Person zurzeit € 130,-
  • DB Rail & Fly (2. Klasse inkl. ICE) € 79,-
  • Business-Flug auf Anfrage
  • Übliche Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Zusätzliche Informationen

Teilnehmerzahl: min. 10, max. 30 Personen (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)

Ihre Hotels
Chengdu:  Tibet Hotel ****
Guilin:       Bravo Hotel ****
Yangshuo:  Secret Garden Boutique Hotel
Wuzhou:    Riverside International Hotel ****
Zhaoqing:  The Star Hotel ****
Kanton:     Garden Hotel *****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.