12 Reisetage

ab 1.999 €

TERMINE & ANFRAGE

Silvesterrundreise Peking, Lhasa & Chengdu

Feiern Sie den Jahreswechsel auf dieser spektakulären Erlebnisrundreise, die Sie von Peking nach Lhasa und zum Abschluss nach Chengdu führt. Gegensätze zwischen Natur – Kultur – Moderne und Tradition werden Sie verzaubern! Erstklassige Hotels sowie einzigartige Höhepunkte machen diese Silvesterreise zu einem einmaligen Erlebnis, das in Erinnerung bleiben wird. In Peking steigen Sie ein in die geschichtsträchtigen Erlebnisse des damaligen Kaiserreichs und feiern die Silvesternacht im modernen und pulsierenden Teil der Stadt. Lhasa bringt Sie näher zu den großartigsten Landschaftspanoramen Asiens, während Sie die Einflüsse des Zentrums für tibetischen Buddhismus auf sich wirken lassen. Tibets milde Temperaturen und die klare Luft sorgen für Erholung und ein frühlingshaftes Gefühl, trotz der Höhen. In Chengdu begegnen Sie den allseits beliebten Pandabären, die jedes Herz berühren. Eine Reise, die Sie mit all ihren Sinnen in ihren Bann ziehen wird!

Reisehöhepunkte

  • Silvester in Peking
  • Künstlerviertel 798 in Peking
  • Lhasa mit Yamdrok-See
  • Panda-Aufzuchtstation bei Chengdu
  • Die klassisch-chinesische und tibetische Kultur erfahren

China Tours-Mehrwert

  • Sonnenuntergang auf der Großen Mauer
  • Pekingenten Essen im bekannten Dadong-Restaurant
  • Abendessen mit Buttertee in Lhasa
  • Tag 1
    • Deutschland – Peking

    Flug nach Peking

    Langstreckenflug mit Air China von Frankfurt nach Peking, Flugzeit ca. 9,5 Std.

  • Tag 2
    • Peking

    Der erste Eindruck

    Ihre Reise kann beginnen! An ihrem Ziel angekommen werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und beginnen auch sogleich die Entdeckungstour. Ihr erster Anlaufpunkt ist der grandiose Sommerpalast im Nordwesten Pekings. Als ein damaliges Geschenk Kaiser Qianlongs an seine Mutter, beherbergt die Anlage Kultur, Natur, Entspannung, Geschichte und Architektur auf 290 ha im Übermaß. Anschließend begeben Sie sich in Ihr zentral gelegenes 5*-Hotel, das Crowne Plaza Lido Hotel und genießen Ihr erstes Abendessen mit der Reisegruppe. (A)

  • Tag 3
    • Peking

    Peking in seiner vollen Pracht

    An diesem Morgen geht es weiter zu einem der bedeutendsten Wahrzeichen Pekings. Südlich Ihres Hotels gelegen befindet sich der Himmelstempel, der zu Zeiten der Ming- und Qing-Dynastien als Gebetsort für eine gute Ernte galt. Sie bestaunen die Harmonie zwischen Mensch und Natur und begeben sich anschließend für einen Fotostopp zum Olympic Green, wo Sie das einzigartige „Vogelnest“ finden. Als architektonisches Kunstwerk stellte dieses Stadion das Herzstück der Olympischen Spiele 2008 dar. Einen kontrastreichen Abschluss des Tages bietet Ihnen die Fahrt zur Großen Mauer bei Badaling. Dort werden Sie für Ihre sportlichen Aktivitäten mit einem fast leeren Monument beglückt und können entspannt den Sonnenuntergang bei einem guten Glas Rotwein genießen. (F/M/P)

  • Tag 4
    • Peking

    Silvester mal anders

    Der letzte Tag des Jahres ist angebrochen und diesen nutzen Sie auch ausgiebig! Sie starten im Herzen Pekings, am Platz des Himmlischen Friedens. Die Geschichte trägt Sie immer weiter hinein in die Verbotene Stadt. Die gigantischen Ausmaße des Palastes demonstrieren die Atmosphäre der Macht ehemaliger Kaiser, der Sie sich bei Ihrem Durchgang nicht entziehen können. Nach der intensiven Besichtigung dieses erhabenen Bauwerks begeben Sie sich auf den Kohlehügel nördlich des Palastes, um ihn von oben zu bewundern. Anschließend machen Sie sich auf den Weg in die beliebte Einkaufsstraße Wangfujing. Nicht weit von der Verbotenen Stadt entfernt können Sie hier jegliche Art von Souvenirs, Unterhaltung und Köstlichkeiten finden. Den Auftakt des Abends stellt ein gemeinsames Silvesteressen im bekannten Dadong Restaurant mit Pekingente nach traditionellem Rezept dar. Gestärkt das neue Jahr willkommen zu heißen, begeben Sie sich in das angesagte Barviertel Sanlitun, in der Sie die Nacht zum Tag machen. Xin Nian Kuai Le 新年快乐 – Frohes neues Jahr! (F/A)

  • Tag 5
    • Peking

    Tag 1 von 365

    Ein neuer Tag, ein neues Jahr! Sie erholen sich am Vormittag von Ihrer Silvesterfeier und starten Ihre weiteren Erkundungen heute mit einer Besichtigung des Kunst- und Szeneviertels 798. Der weitläufige Bereich des ehemaligen Fabrikkomplexes hat auf seinen mehreren Tausend Quadratmetern für jeden Kunstliebhaber etwas zu bieten. Wenn Sie aufmerksam beobachten, erkennen Sie sogar den Einfluss deutscher Architektur- und Handwerkskunst. Im Anschluss an das Künstlerviertel begeben Sie sich nun zu den Hutongs. Diese traditionellen Pekinger Wohnanlagen stehen in engen Gassen, dicht an dicht und vermitteln ein Gefühl von alteingesessener Nachbarschaft. Als Highlight des Tages sind Sie bei einer chinesische Familie zu Gast und testen Ihre Fertigkeiten beim selbständigen Zubereiten der traditionell chinesischen Teigtaschen „Jiaozi“, die Sie anschließend natürlich auch verzehren. (F/A)

  • Tag 6
    • Peking - Lhasa

    Zum Dach der Welt

    Ihre Reise führt Sie heute raus aus Peking, hinauf auf das Dach der Welt. Lhasa, die Hauptstadt Tibets, scheint wie aus einem Bilderbuch zu stammen und zählt zu einer der spirituellsten und mystischsten Orte der Welt. Überraschen wird Sie bei Ankunft das milde Klima, welches einen guten Ausklang zu Pekings Winter bietet. Sie übernachten im Shangri-La, einem exklusiven fünf Sterne Hotel, das einen hervorragenden Ruf genießt. Mit einer Höhe von über 3.600 m über dem Meeresspiegel nutzen Sie die Anfangszeit erst einmal, um sich zu akklimatisieren und an die Höhe zu gewöhnen. Am Abend gibt es ein gemeinsames Essen mit traditionellem Buttertee. (F/A)

  • Tag 7
    • Lhasa

    Stadt des buddhistischen Zentrums

    Heute machen Sie sich auf den Weg das buddhistische Zentrum der sagenumwobenen Hauptstadt Tibets zu erkunden. Ihr erster Stopp ist der gigantische Potala Palast, der majestätisch über der Stadt zu schweben scheint. Diese ehemalige Residenz der Dalai Lamas erstreckt sich über 130.000 Quadratmeter und umfasst über 1.000 Räume auf 13 Stockwerken. Dort haben Sie die Möglichkeit eine Vielzahl an kulturellen Gegenständen der tibetischen Geschichte innerhalb des Gebäudes zu besichtigen. Beachten Sie dabei, dass Sie den Palast im Uhrzeigersinn erkunden! Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg zur Barkhor Straße, wo Sie auf Pilger und Mönche stoßen, da diese Straße ein Gebetsweg ist, der kreisförmig um die Altstadt und den Jokhang Tempel führt. Dabei auffallen werden Ihnen definitiv die vielen Gebetsmühlen! (F/A)

  • Tag 8
    • Lhasa

    Das einst größte Kloster der Welt

    In Tibet haben Religion und Kultur eine wichtige Rolle im Alltag der Menschen. Daher ist Ihr nächstes Ziel auf dem Programm das ehemals größte Kloster der Welt – das Drepung-Kloster. Einst von über 10.000 Mönchen bewohnt, ist diese Einrichtung eine geschichtsträchtige Lehrstätte für Novizen und Mönche des tibetischen Buddhismus. Anschließend führt die Reise in das Sera-Kloster, wo Sie die berühmte Halle „Tsokchen“ besichtigen werden, die von über 100 Säulen gestützt wird. Da Sie nun einen intensiven Einblick in die tibetische Kultur gewonnen haben, bekommen Sie zusätzlich einen EInblick in die kulinarische Welt Tibets. (F/A)

  • Tag 9
    • Lhasa

    Panorama wie aus einem Bilderbuch

    Heute erleben Sie Natur pur! In einem Tagesausflug begeben Sie sich zu einem der drei heiligen Seen Tibets, der ein tolles Naturspektakel zu dieser Jahreszeit bietet. Bei klarem und mildem Wetter genießen Sie eine schier endlos scheinende Aussicht auf den Yamdrok-See (4.440 m), welcher sich zwischen den Gebirgen kraftvoll seinen Weg zu bahnen scheint. Verziert durch ein prächtiges Panorama von schneebedeckten Bergen, im Wind wehenden tibetischen Gebetsfahnen sowie manch weidenden Yaks und Ziegen gibt der Anblick ein Gefühl von Kontemplation und Entschleunigung. (F/A)

  • Tag 10
    • Lhasa - Chengdu

    Zurück aus hohen Höhen

    Sie verlassen Tibet und begeben sich in die Hauptstadt der südwestlichen Provinz Sichuan. Ihr erstes Ziel wird der facettenreiche Wenshu Tempel inmitten der Millionenmetropole Chengdu sein. Als äußerst populäres Heiligtum bietet diese Anlage nicht nur einen Tempel, sondern auch Hallen für den Ahnenkult, einen beliebten Teegarten sowie ein äußerst hervorragendes vegetarisches Restaurant, welches von den Mönchen höchstpersönlich geleitet wird. Der offizielle Sitz der Chan-Buddhisten zieht jährlich viele Gläubige und ihre Familien an. Zum Ausklang des Abends werden Sie gemeinsam Feuertopf essen gehen, welches im ganzen Land bekannt ist. Gerade zur Winterzeit ist es ein wohltuendes Gericht, welches Sie durch die legendäre Kombination von Sichuan Pfeffer und rotem Chili  „Mala genannt“ von innen wärmen wird. (F/A)

  • Tag 11
    • Chengdu - Deutschland

    Chinas Nationaltieren hautnah

    Sichuan ist als Heimat der Pandas bekannt und so dürfen Sie sich einen Ausflug zur Panda-Aufzuchtstation nicht entgehen lassen. Früh morgens besuchen Sie die süßen und flauschigen Bären, denn so haben Sie die Möglichkeit die schwarz-weißen Fellknäuel bei Ihrem Bambus-Frühstück zu beobachten. Anschließend begeben Sie sich zu Chengdus erstem öffentlichen Park, der die größte Grünfläche der Stadt bietet. Sie werden erstaunt sein, was Sie in diesem Park alles erwarten können: Neben ausreichend Platz zum Verweilen und Ausruhen bietet der Park einen eigenen Freizeitpark, einen Bonsai-Garten, einen großen Goldfischteich sowie mehrere kleine Essensstände. Vielleicht haben Sie sogar das Glück einen Blick auf einen Hochzeitsmarkt zu erhaschen, wo Eltern dem ehelichen Glück ihrer Kinder nachhelfen möchten. Ihr nächstes Ausflugsziel ist das, von einem künstlichen See umringte, größte freistehende Gebäude der Welt mit über 1,7 Millionen Quadratmetern – das New Century Global Centre. Hier genießen Sie ein Beispiel  der urbanen Stadtentwicklung. Unter anderem zählen dazu ein Indoor-Wasserpark, eine Eislaufbahn, ein Kino und mehrere Einkaufsmeilen. Diese gigantische und moderne Architektur wird Sie definitiv zum Staunen bringen! Ihren letzten Abend im Reich der Mitte verbringen Sie zusammen bei einem Abendessen, wo Sie Ihre Reise mit Ihren vielen Gegensätzen Revue passieren lassen. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen um am frühen Morgen die Heimreise anzutreten.(F/A)

  • Tag 12
    • Peking – Deutschland

    Zurück in die Heimat

    Heute sagen Sie China auf Wiedersehen und fliegen zurück nach Deutschland! Nach 12 ereignisreichen Tagen setzen Sie wieder Fuß in bekanntes Terrain und haben das Jahr mit einer spektakulären Reise gestartet.

Termine & Preise

Termine Reiseleiter EZ-Aufpreis pro Person
28.
Dezember
2018
08.
Januar
2019
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 449 € p.P.
1.999 €
NICHT BUCHBAR

Sagen Ihnen diese Termine nicht zu oder stehen Ihnen aktuell keine buchbaren oder garantierten Termine, für diese Reise, zur Verfügung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und erfragen Sie bitte weitere Möglichkeiten direkt bei unseren Reisemanagern!

KONTAKT AUFNEHMEN

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge Frankfurt – Peking und Chengdu – Frankfurt mit Air China in der Economy-Class (1 Freigepäckstück à 20 kg)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Nur bei uns: Trinkgeld für Busfahrer und Kofferträger inkl.
  • 9 Übernachtungen in 5 Sterne Hotels
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück (9x), M = Mittagessen (1x), A = Abendessen (9x), P = Picknick (1x)
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Pro Zimmer ein China Tours-Reiseführer
  • Tibet Permit

Extras

  • Visum und Einreisegenehmigung für China und Tibet pro Person zurzeit € 130,-
  • DB Rail & Fly (2. Klasse inkl. ICE) € 79,-
  • Übliche Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Zusätzliche Informationen

Teilnehmerzahl: Min. 10, max. 25 Personen (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)

Ihre Hotels
Peking Crowne Plaza Lido Hotel *****
Lhasa Shangri-La Hotel *****
Chengdu Kempinski Hotel Chengdu *****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.