15 Reisetage

ab 3.779 €

TERMINE & BUCHUNG
  • Neuheit

Auf der Tee- und Pferdestraße

Wanderreise mit Mauleseln und Pferden auf Yunnans alten Handelsrouten

  • Lijiang • Shaxi • Cangshan-Gebirge • Xizhou • Weishan • Dali

Eingebettet zwischen dem tibetischen Hochland und den tropischen Landschaften Südostasiens ist Yunnan geprägt von unterschiedlichen Ethnien, ihren gelebten alten Bräuchen, bunten Kleidern und der facettenreichen Küche. Entdecken Sie diese ganz spezielle Region Chinas auf einer geführten Maultierwanderung. Unsere 15-tägige Aktivreise zeichnet sich durch eine einmalige und ganz besondere Route aus: eine leicht zugängliche, dennoch herausfordernde Wanderung zwischen zwei wichtigen Punkten der alten Tee- und Pferdestraße mit einer der fabelhaftesten Hochlandregionen südlich des tibetischen Plateaus. Nach einem Besuch in Lijiang reisen Sie in den bemerkenswert alten Marktort Shaxi, dem möglicherweise besterhaltenen Beispiel einer Karawanserei der alten Handelsroute in Yunnan. Dieser folgen Sie auf Ihrer Wanderreise über das Cangshan-Gebirge mit Mauleseln und Pferden bis in die Niederungen des Erhai-Sees des alten Nanzhou-Reichs bei Dali. Bei einem Ausflug in die abseits gelegenen Heiligen Berge von Weishan mit ihrer heißen Quelle lassen Sie Ihr Trekking-Erlebnis entspannt und authentisch ausklingen.

Reisehöhepunkte

  • Yunnans alte Karawanenorte Lijiang, Shaxi und Dali
  • Karawanen-Treck mit Pferden und Mauleseln
  • Kajakfahrt auf dem Erhai-See1
  • Handelsstädtchen Weishan

China Tours-Mehrwert

  • Trekking entlang der Tee- und Pferdestraße
  • Besondere Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung
  • Kulinarische Spezialitäten Yunnans

Reiseverlauf

  • Tag 1
    • Deutschland – Chengdu

    Anreise

    Vom Drehkreuz Frankfurt aus bringt Sie Ihr moderner Langstreckenflieger in gut 10 Stunden zunächst nach Chengdu.

  • Tag 2
    • Chengdu – Lijiang

    Auf nach Yunnan!

    Frühmorgens erreicht Ihr Flugzeug Chengdu, wo Sie Ihr Reiseleiter in Empfang nimmt und Sie bei dem Transfer zu Ihrem Vormittagsflug nach Lijiang unterstützt. In Yunnan angekommen werden Sie vom Karawanen-Team in Empfang genommen, mit welchem Sie sich zunächst in Lijiang orientieren. Im Anschluss können Sie es sich im Hotel gemütlich machen. Lijiang ist in ganz China für seine Idylle bekannt. Kopfsteingepflasterte Gassen, geschwungene Dächer und plätschernde Kanäle erinnern an ein China aus dem Bilderbuch. Abends essen Sie in einem authentischen Naxi-Restaurant, einem der letzten, das noch erhalten ist. (M/A)

  • Tag 3
    • Lijiang – Shaxi

    Von den Naxi zu den Bai

    Heute werden wir einige interessante Orte in Lijiang erkunden. Nach einem Frühstück am Fuße des Jade-Drachen-Berges besichtigen Sie die ehemalige Heimat des Entdeckers und Botanikers Joseph Rock. Werfen Sie einen Blick auf die faszinierenden Baisha-Fresken und besuchen Sie das örtliche Tee- und Pferdemuseum. Sie fahren dann nach Süden in die Stadt Jianchuan, wo bereits das Mittagessen auf Sie wartet. Von hier aus geht es weiter nach Shaxi. In dem historischen Marktort haben Sie etwas Zeit, um sich zu entspannen und die alten Gassen und Innenhöfe der Altstadt zu erkunden. Beim Abendessen erwartet Sie eine Gruppe älterer Bai-Bauern, die in ihrer Freizeit traditionelle Musik machen. Sie werden ein paar Musikstücke zum Besten geben, die seit mehr als 500 Jahren vom Meister zum Schüler weitergegeben worden sind. (F/M/A)

  • Tag 4
    • Shaxi

    Markttag im Karawanenort

    Sie besuchen einige bemerkenswerte Orte rund um das Shaxi-Tal. Freitag ist Markttag im Ort, was für Besucher eine einmalige Gelegenheit bietet, um sich zu akklimatisieren und sich mit der lokalen Geschichte und den Bräuchen vertraut zu machen. Am Nachmittag erkunden wir das nahe Shibao-Gebirge, in dem sich einige der wichtigsten Steinmetzarbeiten Chinas befinden: Darstellungen des Hofes des Nanzhao-Reiches aus dem 8. Jahrhundert und großartige Beispiele frühbuddhistischer Kunst. Von dort aus machen Sie eine schöne Wanderung zurück ins Tal und speisen gut zu Abend, bevor Sie sich zum Übernachten wieder in Ihr schönes Hotel mit Innenhof begeben. (F/M/A)

  • Tag 5
    • Shaxi – Hochlager

    Hinauf in die Berge

    Heute ist der erste Tag, an dem Sie Ihr Gepäck auf die Pferde und Maulesel laden und sich auf den Weg in die Berge machen. Der Weg steigt zunächst leicht an, während Sie vom Tal immer weiter in die Hügel hinaufwandern. Gefolgt von einem letzten steilen Anstieg zum ersten Zeltplatz hoch oben auf dem Berg kommen Sie an einen Punkt, an dem sich mehrere Routen der Tee- und Pferdestraße kreuzen. Genießen Sie hier am Ende des Tages eine gute hausgemachte Mahlzeit aus unserer Camp-Küche. (F/P/A)

  • Tag 6
    • Hochlager – Cibi-See

    Über Pfade zum Cibi-See

    Am zweiten Trekkingtag mit den treuen Tieren wandern Sie den Berg auf wunderschönen Pfaden wieder hinunter bis hin zum klaren Cibi-See. Sie kommen an einigen sehr traditionellen und abgelegenen Siedlungen der Yi-Minorität vorbei. Das heutige Ziel ist ein einfaches Dorfgasthaus, wo Sie übernachten und eine reichhaltige Mahlzeit zusammen mit den Besitzern zu sich nehmen. Wer möchte, kann hier am See auch ein erfrischendes Bad nehmen. (F/P/A)

  • Tag 7
    • Cibi-See – Eryuan – Laping

    Vom See zurück in die Berge

    Während sich Ihr Karawanen-Team heute zunächst um die Logistik kümmert und auf dem Markt den Proviant für die weitere Reise aufstockt, werden Sie am Morgen mit dem Boot über den Cibi-See gebracht. Sie folgen dann zu Fuß einem Flusspfad, vorbei an Papaya-Wäldern und durch Bohnenfelder bis in die Kreisstadt Eryuan, wo Sie zu einem köstlichen Mittagessen im besten Restaurant des Ortes einkehren. Nach der Mittagspause machen Sie eine kurze Fahrt zur Ostseite der Fengyu-Ebene. Von hier unternehmen Sie eine relativ kurze, aber herausfordernde Wanderung zum heutigen Campingplatz in einem Kiefernwald in der Nähe des Dorfes Laping. Vor Ort treffen Sie Ihr Karawanen-Team mit Mauleseln wieder, das das gemütliche Camp bereits errichtet und das Abendessen für Sie zubereitet hat. (F/M/A)

  • Tag 8
    • Laping – Jici Ba

    Zu den Hirten im Cangshan-Gebirge

    Die heutige Wanderung mit Ihren tierischen Begleitern bringt Sie zum schönsten Teil des Cangshan-Gebirges. Die Route führt Sie zu einem unberührten Hochtal, das von Schafen, Ziegen und einer großen Herde Yaks beweidet wird. Das Karawanen-Camp wird am Nachmittag an einem herrlichen Platz aufgebaut, in dessen Nähe auch die Hirten übernachten. Sie haben hier die seltene Gelegenheit, die Bergbewohner zu treffen und etwas über ihren Lebensstil und ihre Kultur zu erfahren. (F/P/A)

  • Tag 9
    • Jici Ba – Huadian Ba

    Über Hochweiden zum „Topfdeckel-Gipfel“

    Dies ist der zweite Tag auf einer wunderschönen alten Handelsstraße durch atemberaubende Gebirgslandschaften. Sie erreichen den heutigen Übernachtungsplatz relativ früh und haben somit noch die Möglichkeit, auf den nahen Guogai-Gipfel (Topfdeckel-Gipfel) zu klettern. Dieser markiert mit 3.500 Metern über dem Meeresspiegel den höchsten Punkt der Ostseite des Cangshan-Gebirges. Natürlich können Sie es auch einfach ruhig angehen lassen und die Ausblicke über herrliche Hochweiden und wunderschöne Wildblumen genießen. (F/P/A)

  • Tag 10
    • Huadian Ba – Xizhou

    Über Bergpfade hinab ins Tal

    Heute wandern Sie wieder aus dem Cangshan-Gebirge hinaus ins Dali-Tal. Während Sie den herrlichen Blick über den großen Erhai-See genießen, steigen Sie im Zickzack den Gebirgspfad hinunter. Im Tal angekommen verabschieden Sie sich von Ihrem Karawanen-Team. Es wird Zeit, die erfolgreich bestandene Wanderung mit einem köstlichen lokalen Essen in Xizhou zu feiern. Vor Ort gibt es eine sehr gute Restaurantauswahl. Wir übernachten in einem geschmackvoll hergerichteten Hotel am Rand eines Feldes mit Blick auf das Gebirge. (F/P/A)

  • Tag 11
    • Xizhou – Zhoucheng – Xizhou

    Lokale Spezialitäten

    Nach einem entspannten Morgen in Ihrem komfortablen Hotel erkunden Sie das Städtchen Xizhou am See. Lernen Sie, wie man das berühmte „Xizhou Baba“ macht, ein duftendes Schmalz-Fladenbrot. Außerdem können Sie erfahren, wie hier die lokale Käsesorte Rushan, eine getrocknete Mozzarella-Art, hergestellt wird. Danach werden Sie in den Nachbarort Zhoucheng gefahren, wo Sie die traditionelle Kunst des Stofffärbens erlernen können. Nach all den Aktivitäten erwartet Sie ein spätes, aber reichhaltiges Mittagessen. Danach geht es zurück zum Hotel, um sich etwas auszuruhen. Später am Nachmittag zieht es Sie zum Ufer des Erhai-Sees, um Kajak zu fahren – genau die richtige Zeit, um in den Sonnenuntergang zu paddeln!1 (F/M/A)

  • Tag 12
    • Xizhou – Weishan

    Erkundungen zwischen Dali in Weishan

    Nach Ihrem Frühstück fahren Sie nach Weishan und halten in einem alten Handelsdorf an, das von der Yi-Minderheit bewohnt wird. Nach einem Besuch bei einheimischen Freunden und einem köstlichen hausgemachten Mittagessen machen Sie sich wieder auf den Weg. Sie erkunden einen wunderschönen Teil des alten Handelsroutennetzes, der für seiner Erhaltung geschützt ist. Das alte und zum Teil gepflasterte Sträßchen führt direkt und ziemlich steil durch den Wald zum Pass zwischen Dali und Weishan. Hier lassen Sie den Blick auf der einen Seite über den Erhai-See und auf der anderen Seite über die Quelle des Roten Flusses, Yunnans berühmter Wasserstraße, schweifen. Auf dem Weg nach Weishan durchqueren Sie eine der am meisten muslimisch geprägten Gegenden von Yunnan. Verbringen Sie einige Zeit damit, die lokalen Geschichten in der traditionellen (hölzernen) chinesischen Moschee und einem schönen kleinen Museum zu erkunden. Letzteres wird von einem örtlichen Kunsthandwerker in einem hübschen Innenhof betrieben. Ein wirklich fantastisches hausgemachtes Mittagessen erwartet Sie in einem stilvollen Innenhof. Wenn Sie möchten, können Sie beim Zubereiten der frischen Nudeln helfen! Übernachtet wird heute in einem gemütlichen, lokal geführten Altstadt-Hotel in Weishan. (F/M/A)

  • Tag 13
    • Weishan

    Von heiligen Bergen und heißen Quellen

    Sie beginnen den Tag mit einer treppenreichen Wanderung auf dem Weibao-Berg, einem der heiligsten taoistischen Berge in der Provinz. Sie genießen nicht nur die frische Natur, sondern erfahren auch viel über die Ursprünge des ältesten Königreichs von Yunnan – das Nanzhao-Reich. Ein fantastischer Ort, um einige Qigong-Übungen zu machen. Außerdem befindet sich auf Ihrer Strecke ein verlassenes Dorf, das es zu erkunden gilt. Es liegt vergessen und versteckt in den nahe gelegenen Hügeln. Schlendern Sie durch die Straßen aus der Tang-Dynastie und schauen Sie sich einige Innenhöfe an. Verbringen Sie den Rest des Tages auf eigene Faust in der Altstadt von Weishan. Oder nehmen Sie ein Bad in der ältesten heißen Quelle von Yunnan (optional)! Diese kleine Badestelle direkt am Roten Fluss soll vor vielen Jahrhunderten ein beliebter Ort der Nanzhao-Könige gewesen sein. (F/M/A)

  • Tag 14
    • Weishan – Dali – Chengdu

    Abschied nehmen von Dali und Yunnan

    Der letzte Tag in Yunnan ist angebrochen: Sie fahren zurück nach Dali, um die Altstadt zu erkunden. Die erste Station ist ein Teehaus, in dem Sie alles über lokalen Tee erfahren, der der Handelsroute ihren Namen gegeben hat. Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. Im Zentrum der Altstadt versammeln Sie sich dann alle wieder an der wunderschönen katholischen Kirche, die auch noch besichtigt werden kann. Genießen Sie zum Mittag ein sehr exotisches Abschiedsessen der ethnischen Jingpo-Minderheit mit vielen besonderen und farbenfrohen Gerichten. Danach werden Sie zum Flughafen in Dali gebracht, von dem Sie am späten Nachmittag nach Chengdu fliegen. Dort angekommen erwartet Sie wieder Ihr örtlicher Reiseleiter, um Ihnen den Transfer zum Anschlussflug zurück nach Deutschland kurz nach Mitternacht zu erleichtern. (F/M)

  • Tag 15
    • Chengdu – Deutschland

    Zurück in Deutschland

    Sie erreichen Deutschland morgens früh Ortszeit.

Termine & Preise

Termine Reiseleiter EZ-Aufpreis pro Person
31.
März
2020
14.
April
2020
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 165 € p.P.
3.779 €
BUCHBAR
ZUR BUCHUNG
27.
Oktober
2020
10.
November
2020
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 165 € p.P.
3.919 €
BUCHBAR
ZUR BUCHUNG

Sagen Ihnen diese Termine nicht zu oder stehen Ihnen aktuell keine buchbaren oder garantierten Termine, für diese Reise, zur Verfügung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und erfragen Sie bitte weitere Möglichkeiten direkt bei unseren Reisemanagern!

KONTAKT AUFNEHMEN

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge Frankfurt – Chengdu – Frankfurt mit Air China in der Economy-Class (1 Freigepäckstück à 23 kg)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 2 Inlandsflüge Chengdu – Lijiang und Dali - Chengdu
  • Beförderungen und Transfers vor Ort
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder und aufgeführte Aktivitäten
  • 7 Übernachtungen im Hotel, 4 Übernachtungen im Zelt, 1 Übernachtung im Gasthaus
  • 2 separate Karawanen-Teams mit Maultieren und Pferden (von Shaxi nach Eryuan und von Eryuan nach Dali)
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück (12x), M = Mittagessen (8x), P = Picknick (5x), A = Abendessen (12x) plus gesunde Snacks für unterwegs
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
  • Feldlager & Ausrüstung (Schlafzelte und Speisezelt, Wanderstöcke), Verleih von Schlafsäcken

Extras

  • Visum für China zurzeit € 130,-
  • Reiseversicherung
  • DB Rail & Fly (2. Klasse inkl. ICE) € 79,-
  • Übliche Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Zusätzliche Informationen

Teilnehmerzahl: min. 8, max. 12 Personen (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)

Ihre Hotels
Lijiang:        Shouyi Resort Shuhe Old Town ****
Shaxi:          Aoding Courtyard ****
Highcamp:  Ivy Hotel & Zeltübernachtung
Cibi:             Lake Liyuan Village Afuzhong Guesthouse ***
Laping:         Zeltübernachtung
Jici Ba:          Zeltübernachtung
Huadian Ba: Zeltübernachtung
Xizhou:         Heyao Tianyuan Hotel
Weishan:      Old Town Boutique Hotel

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.

¹ Bei entsprechender Jahreszeit und passenden Wetterverhältnissen