Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

China Tours Gruppenreisenkatalog 2017

Entlegene Gebiete Das müssen Sie bei Reisen in die Provinz beachten die Übernachtungen in einfachen Gasthäusern und in Jurtencamps die Mitnahme eines leichten Bettbezugs oder eines dünnen Schlafsacks aus Baumwolle oder Leinen. Auch eine Rolle Toilettenpapier oder Feucht- tücher sollten immer im Tagesgepäck dabei sein. TIBET-REISEN Wegen der teilweise großen Höhen (über 5.000 m) auf einigen Passstraßen sollten Sie sich zu Reisebeginn in guter körperlicher Verfassung befinden. Die großen Höhen können häufig zu kurzfristigen körperlichen Beschwerden führen. Um Ihren Körper bei der Anpas- sung zu unterstützen und Symptome wie Kopfschmer- zen, Schwindel, Übelkeit und Ähnliches zu verhindern, sollten Sie in den ersten Tagen große körperliche Anstrengungen und Alkohol vermeiden. Trinken Sie täglich mindestens zwei bis drei Liter Wasser oder Tee und achten Sie auf längere Ruhepausen. Personen, die unter hohem Blutdruck und/oder Herz- oder Atemwegserkrankungen leiden, sollten vor der Reise mit ihrem Arzt sprechen und ausreichend Medi- kamente mitnehmen. Da die medizinische Versorgung in den abgelegenen Bergregionen nicht auf dem Niveau der größeren Städte ist, sollten Sie Arzneimittel für mögliche Probleme, zum Beispiel Aspirin oder Medika- mente gegen Magen-Darm-Beschwerden, mitbringen. Bedenken Sie zudem, dass es in großer Höhe auch im Sommer kalt werden kann. Sie benötigen zwar keiner- lei spezielle Ausrüstung, doch festes Schuhwerk und Outdoor-Kleidung sind auf jeden Fall empfehlenswert. ALLGEMEINE HINWEISE In den entlegenen Provinzen, Grenzregionen und in den Berg- oder Wüstengebieten erfahren Sie viel über die noch lebendigen alten Kulturen. Sie besuchen Altstädte und Dörfer sowie spektakuläre Landschaften. Die Reisen entlang der Seidenstraße, nach Tibet, Nepal oder etwa in die Provinzen Sichuan und Yunnan sind einige Beispiele für das aktive Erleben und Entdecken von Kultur und Tradition. Zwar entwickelt sich die Infrastruktur auch in diesen Gebieten teils rasant, sie ist aber nicht immer so gut ausgebaut wie die der Boomregionen des östlichen Chinas. Wenig befahre- ne und schlechte Straßen sowie hohe Bergpässe sind Bestandteil mancher Reisen und können zu längeren Busfahrten führen. Teilweise einfachere Unterkünfte und die kulturelle Andersartigkeit können eine kleine Herausforderung darstellen; Komfortstandards sind punktuell nicht mit denen in chinesischen Großstäd- ten gleichzusetzen. Sollten Sie entlang der Seiden- straße reisen, können sich auch Formalitäten an den Grenzübergängen als umständlicher und langwieriger erweisen. Offenheit, Geduld und Verständnis werden dafür mit vielen außergewöhnlichen und unvergesslich schönen Erlebnissen entschädigt. TIPPS ZUR HYGIENE Die hygienischen Zustände der Hotels in entlegenen Gebieten können deutlich unter dem Durchschnitt in den Touristenzentren liegen. In der Regel sind die Laken und Betten in den Hotels und bei den Bahnfahrten sauber und ordentlich, wir können dies allerdings nicht immer garantieren. Wir empfehlen für Die Ruinen vom Guge Königreich in Tibet 110 Rufen Sie uns an: 040 819738-70 110 Rufen Sie uns an: 040819738-70

Seitenübersicht