Auf Anfrage

TERMINE & ANFRAGE
  • Neuheit

Laufkulturreise in Usbekistan

Erleben Sie die Perle der Seidenstraße:

  • Tashkent → Samarkand → Buchara → Khiva → Tashkent

Usbekistan ist für touristische Highlights der Superlative bekannt: Zwischen Samarkand, Buchara und Khiva entdecken Sie mit sportlichem Programm Usbekistans vier UNESCO Weltkulturerbestätten. Sie erleben atemberaubende Landschaften, probieren sich durch regionale Speisen und besichtigen traditionsreiche Orte längst vergessener Zeiten. Hier kommen alle Sinne auf ihre Kosten!

Die Aktiv-Reise startet mit einem erfrischenden Leichtathletik-Programm in Taschkent, wo sie die malerische Altstadt und den bunten Basar Cho Su erkunden. In Samarkand beginnen Sie den Tag mit einem morgendlichen Lauf am Registan Platz und werden bei einem Ausflug nach Shahrisabz von den monumentalen Bauwerken Timurs beeindruckt. Die Altstadt von Buchara lässt das Flair von 1001 Nacht aufleben und zeigt Ihnen den lebendigen Geist der Seidenstraße bei einem guten Workout. Ihr nächster Lauf findet vor einer ganz besonderen Kulisse statt: die rote Sandwüste Kizil Kum fordert Sie und Ihren Körper. Zum Abschluss Ihrer Zeit in China wartet die bedeutende Oasenstadt Khiva, die Sie bei einem Lauf entlang der Stadtmauer kennenlernen. Gestärkt und fit lassen Sie Ihre Reise bei einem Abschiedsessen in Taschkent ausklingen. 

Bei diesem Reiseangebot werden aktuell noch einzelne Leistungen verhandelt (z.B. Unterkünfte).
Konkrete Angaben erhalten Sie in den nächsten Tagen!

Reisehöhepunkte

  • Monumentale Architektur in Tashkent
  • Samarkand - Zentrum des Handels
  • Marktkuppelbauten in Buchara
  • Verwunschene Oasenstadt Khiva
  • Laufprogramm entlang der Stadtmauer in Khiva
  • Besuch eines Gewürzbasars

China Tours-Mehrwert

  • Ausgesuchte Wege
  • Authentische Küche
  • Qualifizierte China Tours Reiseleiter
  • Beratung durch erfahrene Reiseexperten

Reiseverlauf

  • Tag 1
    • Deutschland → Taschkent

    Der Tag Ihrer Anreise

    An diesem Tag fliegen Sie von Frankfurt nach Taschkent.

  • Tag 2
    • Taschkent

    Taschkent heißt Sie willkommen

    Sie kommen sehr früh am Morgen in Taschkent an. Ihr erster Tag auf Ihrer Usbekistan-Laufreise startet nach dem Frühstück mit einer Stadtrundfahrt durch Taschkent. Sie sehen die Altstadt mit ihrer wundervollen Barak-Khan-Medrese, die zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert erbaut wurde, sowie das Kaffali-Schaschi-Mausoleum. Dieses Grabmal wurde zu Ehren des im Jahre 926 verstorbenen Imam Abu Bakr Kaffal Schaschi errichtet. Danach haben wir für Sie eine kleine Laufeinheit eingeplant, um den Jetlag zu bekämpfen (Ort noch in Abstimmung). (F/A)

  • Tag 3
    • Taschkent

    Geschichtsträchtiges Samarkand

    Nach einer erholsamen Nacht machen Sie sich im Bus auf den Weg nach Samarkand (ca. 4,5 Stunden Fahrtzeit, 320 Kilometer). Am Nachmittag erledigen Sie einen Teil der Stadtbesichtigung im Laufen: vom berühmten Registan Platz im Herzen der Stadt laufen Sie zur Bibi-Chanum-Moschee, eine der bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und dann zum Hotel (ca. 7 Kilometer). Nach dem Frischmachen kehren Sie zurück zu dem wundervollen Registan Platz – lassen Sie sich hier in die Welt des Ostens entführen. Drei verschiedene Medresen (Koranschulen) erwarten Sie. Die drei Gebäude bilden ein einzigartiges Ensemble aus verschiedenen Epochen. (F/A)

  • Tag 4
    • Taschkent → Samarkand (ca. 300km)

    Kulturstadt des Ostens

    Heute haben Sie Muße, das Mausoleum Gur Emir, die Grabstätte Timur Lenks, zu besuchen und die Bibi Khanum-Moschee, die im 15. Jahrhundert zur größten Moschee der islamischen Welt zählte. Auf dem Siab tauchen Sie ein in die Farben und Düfte des Alltags vor Ort. Das Shah-i-Sinda ist eine der bekanntesten Nekropolen in Zentralasien. Nach einer Laufeinheit (ca.10 Kilometer) kehren Sie zum Hotel zurück. (F/A)

  • Tag 5
    • Samarkand

    Handel und Wandel

    Bei dem Besuch einer Seidenteppich-Fabrik können Sie aus nächster Nähe die Herstellung der begehrten Teppiche beobachten. Danach erfolgt eine weitere Laufeinheit von ca. 10 Kilometern in der verträumten Natur. Nach der Rückkehr zum Hotel und einem Päuschen sind Sie bei einer usbekischen Familie zu Gast, wo Sie gemeinsam das usbekische Nationalgericht Plov, ein Reisgericht mit Fleisch und Gemüse, kochen und verzehren. (F/A)

  • Tag 6
    • Samarkand

    Die Farben der Seidenstraße

    Auf der Fahrt mit dem Bus von Samarkand nach Buchara (ca. 4 Stunden Fahrtzeit, 300 Kilometer) machen Sie einen Fotostopp an einer Zisterne, die zur Wasserversorgung der Karawanserei Raboti Malek diente. Nach der Ankunft in Buchara begeben Sie sich zu Fuß auf Stadtbesichtigung zum lijabi Chaus, einem Gebäudeensemble mit Medresen und religiösen Bauwerken, und dem Phoi Kalon mit seinen Moscheen. (F/A)

  • Tag 7
    • Samarkand → Buchara (ca. 280km)

    Stadtrundfahrt in Buchara

    Sie besuchen das Samaniden Mausoleum, eine der ältesten Zeugnisse islamischer Architektur in Zentralasien. Das Samaniden-Mausoleum wirkt auf den ersten Blick zwar klein, aber durch seine weltberühmte Architektur aus der Zeit Ende des neunten Jahrhunderts ist dieses Mausoleum ein wahres Meisterwerk der Einfachheit. Die Bolu Hovuz Moschee ist eine prunkvoll verzierte Moschee, die um 1712 errichtet worden ist. Bei der Stadtbesichtigung sehen Sie auch die Ark Festung, einen großen Festungsbau. Danach legen Sie eine Laufeinheit ein. (F/A)

  • Tag 8
    • Buchara

    Der wahre Zauber von 1001 Nacht

    Die Residenz Sitorai Mohi Xosa diente dem letzten Emir von Buchara als Sommerpalast. In ca. 12 Kilometern Entfernung von Buchara besuchen Sie den Nakschbandi-Komplex mit Mausoleum und Moschee. Dieser Komplex bietet eine Mischung aus Kultstätte und Nekropole. Das Ensemble ist ein Ort der Ruhe, an dem Sie Pilger bei ihren religiösen Ritualen und Gebeten erleben und sich von der Architektur beeindrucken lassen können. Das Stadttor Tschor Minar ist ein Wahrzeichen der Stadt Buchara. Am Abend genießen Sie eine traditionelle Folklore-Veranstaltung. (F/A)

  • Tag 9
    • Buchara

    Der Weg ist das Ziel

    An diesem Tag Ihrer Reise lautet das Motto ganz klar ,,Der Weg ist das Ziel“. Nachdem Sie im Hotel gefrühstückt haben, fahren Sie von Buchara aus in die Oasenstadt Khiva (auch Xiva genannt), die im Nordwesten von Usbekistan liegt. Da die Fahrt über 400 Kilometer lang ist und mehrere Stunden dauert, werden Sie lange im Reisebus unterwegs sein. Sie fahren entlang des Amu-Darya-Flusses, einem der größten zentralasiatischen Flüsse, der durch Afghanistan, Tadschikistan, Usbekistan und Turkmenistan fließt. Um Ihnen eine sportliche Pause von der langen Busfahrt zu gönnen, haben wir einen Wüstenlauf von 20 Kilometern für Sie eingeplant. Die Mittagsrast nehmen Sie in der Kizil Kum-Wüste bei einem Teehaus zu sich. Am Abend werden Sie in Khiva, einem Ort mit hoher strategischer Bedeutung der alten Seidenstraße, ankommen. Dort können Sie sich von der langen Fahrt durch die Wüste Usbekistans ausruhen. (F/A)

  • Tag 10
    • Buchara → Urgentsch (ca. 460km, bei Khiva)

    Einblick in die östliche Kultur

    Heute machen Sie sich zu einem belebenden Spaziergang durch Khiva und einer Besichtigung der Medrese und einer Moschee auf. Die Dschuma-Moschee, die sich im Zentrum der Altstadt Khivas befindet, bleibt vor allem durch ihre aufwendigen Schnitzereien im Gedächtnis des Betrachters. Anschließend geht Ihr Spaziergang weiter zum Islam-Khodja-Minarett, quasi die Perle der Altstadt von Khiva, das als eines der ersten Sehenswürdigkeiten Usbekistans zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. (F/A)

  • Tag 11
    • Khiva

    Langsam geht es zurück

    Der vorletzte Tag Ihrer Laufreise durch Usbekistan, der Perle der Seidenstraße, bricht an. Sie laufen 12 Kilometer an der Stadtmauer entlang. Danach fahren Sie zum Bahnhof von Khiva und fahren im Nachtzug nach Taschkent. Die Verpflegung nehmen Sie in Lunchboxen mit. (F/A)

  • Tag 12
    • Khiva → Taschkent

    Ein Abenteuer geht zu Ende

    Nach der Ankunft am frühen Morgen in Taschkent fahren Sie zunächst zum Hotel und frühstücken. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Taschkent. Nach einem Abschiedsessen am Abend werden Sie zum Flughafen gefahren und fliegen in der Nacht zum 13. Tag nach Hause. (F/A)

  • Tag 13

    Gute Heimkehr

    Nachdem Check-In und Sicherheitskontrolle erledigt sind, sitzen Sie im Flieger in der Economy-Class in Richtung Frankfurt (FRA). Wir wünschen Ihnen jetzt schon eine unvergessliche und erlebnisreiche Reise!

Termine & Preise

Sagen Ihnen diese Termine nicht zu oder stehen Ihnen aktuell keine buchbaren oder garantierten Termine, für diese Reise, zur Verfügung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und erfragen Sie bitte weitere Möglichkeiten direkt bei unseren Reisemanagern!

KONTAKT AUFNEHMEN

Enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge ab Frankfurt
  • 10 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer sowie 1 Übernachtung im Gasthaus
  • Verpflegung wie im Programm ausgeschrieben: Frühstück (F) und/oder Abendessen (A)
  • Alle Beförderungen, Ausflüge und Transfers
  • Besichtigungen laut Programm inklusive Eintrittsgelder
  • Ständige deutschsprachige Reiseleitung durch China Tours und RUNNER'S WORLD

Extras

  • Reisekostenrücktrittsversicherung
  • Nicht genannte Mahlzeiten und alle Getränke
  • Weitere fakultative Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Zusätzliche Informationen

Teilnehmerzahl: min. 20, max. 30 Personen
(Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)

Ihre Hotels:
Aktuell stehen die konkreten Hotels noch nicht fest. Es werden allerdings 10 Übernachtungen im Doppelzimmer für diese Reise vorgesehen.

Bei diesem Reiseangebot werden aktuell noch einzelne Leistungen verhandelt (z.B. Unterkünfte).
Konkrete Angaben erhalten Sie in den nächsten Tagen!

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.