• +49 (0)40 819738-0
  • Wir beraten Sie gerne persönlich

Nachhaltigkeit • Was uns wichtig ist

Wir denken Heute an Übermorgen

Dass Sie als unsere Gäste wichtig sind und uns am Herzen liegen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Aber auch das Engagement für und mit den Menschen in China und das Engagement für die Umwelt in China sind für uns von grundlegender Bedeutung und tägliche Verpflichtung. Dieser Grundüberzeugung verpflichtet fühlend engagieren wir uns seit Beginn unserer Reisetätigkeiten nach China und möchten Ihnen beispielhaft einige Projekte vorstellen.

Bäume pflanzen für den Klimaschutz

Der Klimawandel ist nicht mehr nur eine Parole von extremen Umweltschützern, sondern ein reales Problem, dessen Folgen überall spürbar sind: Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt, Hitzewellen und Flutkatastrophen bedrohen unsere Lebensräume und zahlreiche Ökosysteme werden zerstört.

In Zusammenarbeit mit der Schülerinitiative plant-for-the-planet setzen wir uns aktiv gegen den Klimawandel ein. Diese Bewegung wurde 2007 ins Leben gerufen und fordert Kinder weltweit dazu auf, gemeinsam anzupacken und neue Bäume als Symbol für den Umweltschutz zu pflanzen. Mittlerweile beteiligen sich bereits Schüler aus 93 Ländern an der aktiven Wiederaufforstung, auch dabei als Klimabotschafterin ist Anting Liu, die Tochter unseres Geschäftsführers. Wir finden so viel tatkräftiges Engagement einfach toll und unterstützen plant-for-the-planet mit der Durchführung von Pflanzaktionen in China. Außerdem spendet China Tours bei ausgewählten Reisen 10€ für jeden Teilnehmer.

Schutz des Großen Pandas

Der Große Panda ist weiterhin auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten geführt. Auf Grund hoher Strafen wird der Panda nicht mehr direkt gewildert. Es bleiben aber weitere Gefährdungsursachen bestehen, die höchste Schutzanstrengungen benötigen. Wir übernehmen die Patenschaft und helfen somit, den Lebensraum auf ganz natürliche Weise zu vermehren.

Projektgelder des WWF Deutschland werden ausschließlich in der Bergwelt der Minshan-Region eingesetzt. Dort befinden sich noch die meisten wildlebenden Pandas. China Tours setzt sich gezielt für den Erhalt des Lebensraumes der Pandas in China ein.

Projekt Hoffnung Schule

Trotz des schnellen Wirtschaftswachstums ist China noch immer ein Entwicklungsland, in dessen Provinzen viele Menschen in bitterer Armut leben. Ein Schulbesuch bleibt für die Kinder in diesen Regionen ein Traum oder sie müssen nach kurzer Zeit die Schule abbrechen, weil die Familien das dafür notwendige Geld nicht aufbringen können. Seit 1990 läuft ein privates Projekt mit dem Ziel, Spenden zu sammeln, um den Schulbesuch der Kinder finanzieren zu können: Das Projekt „ Hoffnung Schule“.

Um Nebenkosten zu senken und das Geld möglichst vollständig den Kindern zukommen zu lassen, haben wir mit den Schulen in den ärmeren Regionen direkten Kontakt aufgenommen. Wir spenden die Gelder unmittelbar den Familien – unter der Bedingung, dass dieses Geld ausschließlich als Schulgeld verwendet werden darf. Indem Sie bei uns eine Reise buchen, leisten auch Sie einen Beitrag und helfen somit, jährlich mindestens 20 Schülern Ihren Schulbesuch zu sichern.

Reisen für Gehörlose

Für viele Menschen ist das Reisen mittlerweile ein Grundbedürfnis. Abwechslung für den Alltag, den Blickwinkel erweitern und neue Länder und Kulturen entdecken. Aus diesem Grund sollten touristische Angebote auch keine Menschen ausschließen. Wir als Reiseveranstalter leben diesen Grundsatz aktiv.

Anfang 2007 begann unser gehörloser damaliger Auszubildender Robert Grund mit der Planung unserer ersten Reise für Gehörlose. Wir sind stolz darauf, im April 2007 die erste Rundreise realisiert zu haben. 14 Teilnehmer hatten bei der 10-tägigen Tour die Möglichkeit, sich mit den Gehörlosen in China auszutauschen. Aufgrund des großen Erfolgs war die nächste Tour schnell gesichert.

Wenn Sie selbst Interesse an einer speziellen Reise für Gehörlose haben, wenden Sie sich gerne an unsere Sondergruppenreisenabteilung.