Das Große Chinesische Neujahrskonzert

"Ins Jahr des Hundes"

China Tours und Wu Promotion präsentieren auch dieses Jahr das Große Chinesische Neujahrskonzert „Ins Jahr des Hundes“. Am 19.02.2018 in der Berliner Philharmonie und am 20.02.2018 in der Elbphilharmonie in Hamburg. Das Große Chinesische Neujahrskonzert ist eines der erfolgreichsten unkonventionellen Konzertformate weltweit. Seit 1998 hat die chinesische Tourneeagentur Wu Promotion Konzerte in über fünfzehn Ländern auf drei Kontinenten organisiert.

Jedes Jahr präsentiert eines der gefeierten traditionellen chinesischen Orchester in den renommierten Konzerthäusern der lebendigen westlichen Metropolen eine Kostprobe der reichen heimischen Musiktradition, jedesmal während der Periode des Chinesischen Frühlingsfests. Seit dem ersten Konzert im Wiener Musikverein 1998 hat das Große Chinesische Neujahrskonzert über 100.000 begeisterte Zuhörer angezogen.

Jahr für Jahr wird ein traditionelles Orchester aus unterschiedlichen chinesischen Regionen von einem Expertengremium ausgewählt, das die Höhepunkte seines lokalen Musikschaffens im Westen darbieten darf. Unter ausgezeichneten Dirigenten und versierten Musikern in traditionellen Kostümen werden sowohl traditionelle chinesische Musik als auch zeitgenössische Werke interpretiert. Interessierte Zuhörer können in neue Klangwelten eintauchen und dabei gleichzeitig ihren musikalischen Horizont erweitern.

Termine & Tickets

Berlin
19.02.2018, 20:00 Uhr

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin 

TICKETS

Hamburg
20.02.2018, 20:00 Uhr

Elbphilharmonie
Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg 

AUSVERKAUFT


Weitere Konzerttermine 

Bald unter www.chinamusic.eu verfügbar

Orchester

Da das Orchester jedes Jahr wechselt, wird dem Publikum die Möglichkeit geboten, die vielfältigen ethnischen Musikrichtungen, die China zu bieten hat, zu entdecken. Damit das westliche Publikum ein Verständnis für chinesische Musik entwickeln kann, führt ein Moderator durch das Konzertprogramm, wobei Soloinstrumente wie die Erhu oder Pipa vorgestellt werden und die Hintergründe der Orchesterstücke oder die Bedeutung der Texte von Gesangseinlagen erläutert werden.

Das Große Chinesische Neujahrskonzert wurde konzipiert, um den Kulturaustausch zwischen Ost und West zu bereichern und traditionelle chinesische Musik, die auf eine Geschichte von über 3.000 Jahren verweisen kann, auf die Bühnen der Welt zu bringen. Nach jährlichen Konzerttourneen seit 1998 hat das Große Chinesische Neujahrskonzert nicht nur eine beispielhafte musikalische Tradition entwickelt, sondern auch einen Beitrag zur Anerkennung der chinesischen Musik als essentieller Teil des globalen Musikerbes geleistet.