• +49 (0)40 819738-0
  • Wir beraten Sie gerne persönlich

Südchina Panorama (Privatreise)

Yunnan, Guilin und ein Besuch bei den Pandabären

  • Yunnan: blühende Fantasie in Südwestchina

Bei dieser Reise öffnen Sie Chinas landschaftliches und kulturelles Schmuckkästchen. Sie entdecken die Wunder der Erosion an Guilins Li-Fluss, im Steinwald und der Tigersprungschlucht sowie liebenswerte Ortschaften ethnischer Minderheiten wie Longsheng, Dali und Lijiang.

 

Nicht Chinas Mega-Citys sondern ursprüngliche Städtchen und einzigartige Landschaften stehen im Mittelpunkt dieser Rundreise durch Guangxi und Yunnan. Beide Provinzen sind berühmt für eine Vielzahl ethnischer Minderheiten und besonders reizvolle Landschaften. Den Einstieg bildet Longsheng. Hier haben Angehörige der ethnischen Minderheit Yao die berühmten Reisterrassen erschaffen. Weiter südlich am Li-Fluss bezaubern aus Erosion entstandene Karstberge den Betrachter, während die gleiche Naturkraft bei Kunming den bizarren Steinwald entstehen ließ. Weniger exotisch aber umso höher werden dann die Berge des Osthimalaya. Inmitten dieser klimatisch besonders angenehmen Region finden sich gut erhaltene Altstädte, in denen Sie übernachten und tief in die faszinierende Kultur eintauchen können.

Reisehöhepunkte

  • Steinwald bei Kunming
  • Lijiang, Dali und Shangri-La
  • Tigersprungschlucht
  • Pandabären bei Chengdu

China Tours-Mehrwert

  • Übernachtung in den Reisterrassen
  • Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss
  • Bootsfahrt auf dem Erhai See
  • Besuch des Bai-Dorfes Shaxi
  • Tag 1
    • Deutschland – Chengdu

    Anreise nach Chengdu

    Flug nach Chengdu, Flugzeit ca. 10 Std.

  • Tag 2
    • Chengdu – Guilin

    Ihre Rundreise beginnt

    Mit dem Flieger geht es heute weiter nach Guilin. Hier beginnt Ihre Rundreise durch Südchina. Vom Flughafen fahren Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter ins Hotel, wo Sie sich von der Anreise erholen können. Anschließend erkunden Sie bei einem Spaziergang die Innenstadt Guilins.

  • Tag 3
    • Guilin – Longsheng

    Wanderung in die Reisterassen

    Was wäre eine Rundreise durch Südchina ohne einen Besuch der Reisterrassen? Nach dem Frühstück geht es weiter nach Longsheng, dem Ort einer der eindrucksvollsten Kulturleistungen in China: Die Menschen der Yao-Minderheit legten hier über Jahrhunderte grandiose Reisterrassen an und formten so die Landschaft neu. Nach einer Wanderung (ca. 1,5 Stunden) durch diese großartige Natur erreichen Sie Ihr Gasthaus, in dem Sie übernachten. Genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit des Ortes! (F)

  • Tag 4
    • Longsheng – Yangshuo

    Ein unvergesslicher Sonnenaufgang

    Der Sonnenaufgang in den Reisterrassen ist unvergesslich. Wenn das erste Licht in den Feldern schimmert, beginnt für die Menschen der Region der Tag. Ein unvergleichliches Schauspiel der Natur. Nachdem Sie dieses Gefühl in sich aufgesogen haben, beginnen Sie Ihren Abstieg ins Tal. Mit dem Bus geht es dann weiter nach Yangshuo. Dort machen Sie einen Bummel auf der Weststraße. Hier mischen sich Elemente der traditionellen chinesischen Kultur mit den der modernen westlichen Kultur. Die Straße ist ein Paradies für Schnäppchenjäger und Andenkenkäufer. Außerdem können Sie hier exotische Snacks probieren und in einer der vielen Bars den Abend ausklingen lassen. (F)

  • Tag 5
    • Yangshuo

    Zu Fuß und mit den Bambusfloß

    Die Umgebung von Guilin und Yangshuo ist berühmt für die Schönheit ihrer Natur: den Li-Fluss und die einzigartigen Karstkegelfelsen. Jeder Chinese ist schon mal mit der Pracht der Landschaft in Kontakt gekommen, ziert sie doch die Rückseite der 20 Yuan-Note. Heute machen Sie eine leichte Wanderung durch die Karstkegellandschaft. Wenn sich der Tag seinem Ende entgegen neigt, begeben Sie sich auf den Yulong-Fluss. Mit einem Bambusfloß fahren Sie durch die einzigartig romantische Flusslandschaft. PLUS Erlebnis: Statt zu Fuß die Karstkegellandschaft zu erkunden, können Sie die Gegend auch auf einer Fahrradtour entdecken. (F)

  • Tag 6
    • Yangshuo – Kunming

    Eindrucksvoller Panoramablick am Li-Fluss

    Heute fahren Sie wieder zurück nach Guilin. Unterwegs machen Sie noch einen Fotostopp auf einer Aussichtsterrasse mit Panoramablick über den Li-Fluss und die Karstkegelberge. Von Guilin fliegen Sie nach Kunming, die Provinzhauptstadt von Yunnan. (F)

  • Tag 7
    • Kunming

    Ein bizarrer Steinwald

    Bestaunen Sie den mystischen Steinwald von Kunming. Hier haben verschiedene Stärken und Dichten in den Sedimenten und der Zahn der Zeit einen wahrhaftigen Wald von steil aufragenden Steinsäulen gebildet, um den sich viele Mythen ranken. Auf Rückweg nach Kunming besuchen Sie ein Dorf und erhalten erste Einblicke in das Leben im ländlichen China. Zurück in der Stadt besichtigen Sie das Stadtzentrum Kunmings und wandern durch die Jinmabiji-Ehrentore, die sich als ein Stückchen altes China harmonisch in die sonst moderne Umgebung einfügen. (F)

  • Tag 8
    • Kunming – Dali

    Pagoden vor einer Bergkulisse

    Heute fahren Sie weiter nach Dali. Die Stadt ist ein wahrer Spiegel der Kultur Yunnans. Hier findet sich eine breite Palette der vielfältigen, südchinesischen Minoritäten. Der Chongsheng Tempel mit seinen drei Pagoden und die charakteristische Altstadt von Dali werden Sie mit Sicherheit verzaubern. (F)

  • Tag 9
    • Dali – Shaxi

    Durchatmen auf den klaren Wassern des Erhai-Sees

    Bevor Sie Dali verlassen, erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Erhai See. Sein klares Wasser und die Lage hoch oben in den Bergen mit einem fantastischen Panorama machen die Bootsfahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis. Weiter geht es nach Shaxi, wo Sie eine Grotte mit Buddhastatuen am Berg Shizhong besichtigen und eine Wanderung zu dem Dorf der Bai-Minderheit Shaxi Sideng unternehmen. (F)

  • Tag 10
    • Shaxi – Lijang

    Weltkulturerbe Lijiang

    Bei einem Spaziergang durch das Bai-Dorf lernen Sie die Provinz Yunnan und die Menschen die hier leben, noch besser kennen. Anschließend fahren Sie nach Lijiang, UNESCO-Weltkulturerbe und ehemalige Hauptstadt des einst mächtigen Königreichs der Naxi, deren Nachfahren auch heute noch das Stadtbild mit ihren Trachten und Bräuchen prägen. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. (F)

  • Tag 11
    • Lijiang

    Lijiang - Yunnans Perle

    Lijiang ist mit Sicherheit einer der Höhepunkte Ihrer Südchina-Reise. Neben einem Marktbesuch bestaunen Sie hier den berühmten und mystischen Teich des schwarzen Drachen, die Wangu-Pagode auf dem Löwenhügel und den Baisha-Tempel mit seinen ungewöhnlich schönen Wandmalereien. Im Dongba-Museum erwarten Sie Jahrhunderte alte Kulturgüter und lassen Sie in die Geschichte Yunnans entführen. (F)

  • Tag 12
    • Lijiang – Shangri-La

    Das verlorene Paradies Shangri-La

    Sie machen sich auf den Weg in das "Paradies auf Erden", das Shangri-La. Von vielen als mystischen Ort ohne realen Bezug abgetan hat sich dieser Landstrich über viele Jahrhunderte dem Einfluss drängender Touristen entzogen und eine angenehme Ursprünglichkeit und Ruhe bewahrt. Verschiedenste Kulturen und traditionelle Minderheiten prägen diese von Wäldern und Bergen beherrschte Landschaft. Unterwegs besuchen Sie die Yangtze-Schleife bei Shigu. An dieser Stelle kehrt sich der bisher in südöstliche Richtung fließende Fluss nach mehreren Richtungswechseln um und fließt weiter durch die Tiger-Sprung-Schlucht in nordöstlicher Richtung. In der unter China-Experten berühmten Tigersprungschlucht lassen Sie sich von einem unvergleichlichen Ausblick mitreißen. (F)

  • Tag 13
    • Shangri-La – Chengdu

    Spirituelle Welten

    Heute stürzen Sie sich ins Shangri-La. Hier besuchen Sie das Songzanlin-Kloster. Erleben Sie den tibetischen Buddhismus hautnah und lassen Sie sich in die religiösen und spirituellen Weiten dieser uralten Religion und Philosophie entführen. Anschließend fahren Sie zum Napa See und entdecken tibetische Dörfer mit ihrem ganz eigenen Flair. Nach einem kurzen Flug erreichen Sie Chengdu, die Hauptstadt von Sichuan. (F)

  • Tag 14
    • Chengdu – Deutschland

    Abschied mit Chinas Nationaltier

    Am letzten Tag Ihrer Yunnan- und Sichuan-Reise besuchen Sie den großen Panda in seiner Aufzuchtstation. Schauen Sie den großen und roten Pandas in ihren angenehm natürlich gestalteten Gehegen beim Herumtollen, Schlafen und beim gemütlichen Kauen auf Bambus zu. Nach einem Besuch im Volkspark entspannen Sie, ganz chinesisch, in einem Teehaus und erkunden die Altstadt Chengdus. Später treffen Sie sich zum Abschiedsessen mit Feuertopf und tauschen Ihre Erlebnisse aus. Anschließend geht es mit dem Flugzeug zurück nach Deutschland. Flugzeit ca. 10,5 Std. (F)

  • Tag 15
    • Deutschland

    Heimreise

    Frühmorgens Ankunft in Deutschland

Enthaltene Leistungen

  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Alle Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern gemäß Reiseverlauf
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Örtliche deutsch- bzw. teilweise englischsprachige Reiseleitung (Südchina, Tibet und Nepal, Seidenstraße und Yangtze-Kreuzfahrt)
  • Pro Zimmer ein China Tours-Reiseführer

Extras

  • Internationale Langstreckenflüge
  • Visum pro Person zurzeit €125,-
  • Andere Hotelkategorien
  • Einzelkabinenzuschlag bei Reisen mit Yangtze-Kreuzfahrt
  • Verlängerung der Reise bzw. Kombinationen mit Reisebausteinen

Zusätzliche Informationen

Ihre Hotels
Guilin: Park Hotel ****
Longsheng: Gasthaus
Yangshuo: Leisure Inn ***(*)
Kunming: Tianhong Spring Garden Hotel ***(*)
Dali: Royal Hotel ****
Shaxi: Landscape Hotel ***
Lijiang: Man Xin Hotel ****
Shangri-La: Old Town Hotel ****
Chengdu: Tianfu Sunshine Hotel ****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.