• +49 (0)40 819738-0
  • Wir beraten Sie gerne persönlich

China – Tradition und Moderne (Privatreise)

Das Reich der Mitte von Nord nach Süd

  • Peking
  • Terrakotta-Armee
  • Shanghai
  • Reisterrassen
  • Hongkong

Peking, Xi’an und Hangzhou bilden die kulturellen Höhepunkte dieser großen China-Rundreise mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Longsheng und Yangshuo halten grandiose Naturschönheiten für Sie bereit und in Hongkong und Shanghai verschmelzen Tradition und Moderne.

Diese Reise lässt kaum einen Wunsch offen! In knapp drei Wochen erleben Sie alle klassischen Höhepunkte im Reich der Mitte. Das umfangreiche Besichtigungsprogramm bringt Sie zur Großen Mauer und der Terrakotta-Armee sowie zum berühmten Westsee in Hangzhou. Dieser gilt in China traditionell als Inbegriff perfekter Landschaftsgestaltung. Während die alte Seidenstadt Suzhou viel von ihrem alten Charme bewahren konnte, besuchen Sie auch supermoderne Metropolen, deren gewaltige Dimensionen für Europäer fast unvorstellbar sind. Zwischendurch finden Seele und Körper immer wieder an beschaulichen Orten wie den Reisterrassen von Longsheng oder dem alten Wassserdorf Zhujiajiao Entspannung. Diese Abwechslung macht Langeweile unmöglich und zeigt Ihnen eindrücklich Chinas Vielfalt.

Reisehöhepunkte

  • Weltkulturerbe in Peking und Xi‘an
  • Supercity Shanghai
  • Karstkegellandschaft von Guilin
  • Koloniale Shamian-Insel in Kanton
  • Moderne Metropole Hongkong

China Tours-Mehrwert

  • Stadtmauer von Xi‘an
  • Übernachtung in den Reisterrassen
  • Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss
  • Tag 1
    • Deutschland – Peking

    Anreise

    Tag 01 - Flug

    Linienflug nach Peking. Flugzeit ca. 9,5 Std.

  • Tag 2
    • Peking

    Aus dem Himmel in den Himmel

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen und dem Empfang durch Ihren Reiseleiter besichtigen Sie zum Auftakt Ihrer großen China-Rundreise den Himmelstempel im südlichen Peking. Hier erleben Sie Peking und China von ihrer imperialen und religiösen Seite. Im Himmelstempel riefen die Kaiser die Götter an und erbaten gute Ernten und günstige Umstände. Heute sind die architektonisch einzigartigen Tempelanlagen mitten in Peking ein spannendes Relikt der Vergangenheit – aber auch das China der Gegenwart ist hier äußerst lebendig: Auf den weitläufigen Grünflächen üben die Einheimischen Tai Chi, spielen Schach und Mahjong oder plaudern einfach nur gemütlich. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Stadt auf eigene Faust erkunden.

  • Tag 3
    • Peking

    Das alte Peking

    Tag 03 - Vogelnest

    Der nächste Tag Ihrer großen Rundreise durch China steht an. Auf der Großen Mauer ganz in der Nähe von Peking lernen Sie die Vergangenheit Chinas kennen. Das mächtige Bauwerk verdeutlicht den Einfluss der alten Kaiser. Sie schufen dieses Bollwerk aus Angst vor den mongolischen Reitervölkern des Nordens, die es immer wieder schafften, China in seiner Hauptstadt zu attackieren. Auf dem Rückweg von der Großen Mauer machen Sie einen Stopp im Olympiapark. Hier befinden sich mit dem „Vogelnest“ und dem Wasserwürfel die Wahrzeichen der Olympischen Spiele 2008. Für China sind diese Bauwerke weit mehr als das: Sie symbolisieren den einzigartigen Aufstieg des Landes. Weiterhin steht heute ein Besuch im Sommerpalast nordöstlich von Peking auf dem Programm. Ein herausragendes Beispiel klassischer chinesischer Gartenbaukunst und Sommerresidenz der einst so einflussreichen Kaiserinwitwe Cixi. (F)

  • Tag 4
    • Peking – Xi'an

    Ein Stück verbotenes Peking

    Tag 04 - Tian'anmen-Platz

    Am heutigen Tag Ihrer China-Rundreise begeben Sie sich in das Herz des Reichs der Mitte. Im Zentrum von Peking liegt der Tian’anmen-Platz. Er ist umgeben von Prachtbauten kommunistischen Stils. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gelangen Sie in den Kaiserpalast, der Schaltzentrale des imperialen Chinas. Vorbei an den Prunkhallen und großen Plätzen arbeiten Sie sich immer weiter nach Norden zu den kaiserlichen Wohngemächern vor und erfassen die riesigen Dimensionen der Verbotenen Stadt. Im Norden verlassen sie den Kaiserpalast und begeben sich auf den gegenüberliegenden Kohlehügel, um einen Blick zurück über die Dächer der Verbotenen Stadt zu werfen. Bevor Sie Peking endgültig verlassen, besichtigen Sie noch eine Perlenzucht. Perlen sind in China ein Symbol für Reichtum, Weisheit und Würde. Heute kommen die meisten Süßwasserperlen aus China. Mehr darüber erfahren Sie bei Ihrem Besuch in Peking. Anschließend geht die Rundreise durch China mit dem Nachtzug nach Xi’an weiter. (F)

  • Tag 5
    • Xi'an

    Ein Treffen mit der Terrakotta-Armee

    Tag 05 - Terrakotta-Armee

    Nach Peking steht nun die nächste Kaiserstadt auf dem Programm Ihrer großen Rundreise nach China: Xi’an. Xi’an ist vor allem berühmt für seine Terrakotta-Armee – verblüffend ist die Masse der Krieger und die Detailgenauigkeit in den Gesichtern der Soldaten und deren Uniformen. Der erste Kaiser von China Qin Shihuangdi ließ sich allerdings nicht nur von Kriegern ins Jenseits begleiten. Ein ganzer Hofstaat wurde angefertigt, um ihm auch im Reich der Toten zu dienen. Die erst 1974 entdeckte Grabanlage gehört zu den spektakulärsten archäologischen Funden der jüngeren Vergangenheit und wurde folgerichtig in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. (F)

  • Tag 6
    • Xi'an

    Auf Spurensuche im historischen Xi'an

    Tag 06 - Glockenturm

    Neben der Armee des ersten Kaisers hat Xi’an noch mehr zu bieten. Das erleben Sie heute auf Ihrer Rundreise durch China. Eine echte Sehenswürdigkeit ist die Stadtmauer, die den Innenstadtbereich auf einer Länge von 12 km in einem Viereck umgibt. Leicht außerhalb der Stadtmauer, am Südtor befindet sich die Kleine Wildganspagode – errichtet zu Zeiten der Tang-Dynastie (618 - 907) zur Aufbewahrung buddhistischer Sutren. In der muslimisch geprägten Altstadt lernen Sie die Vitalität chinesischen Lebens kennen – vor Garküchen und Marktständen herrscht ein buntes Treiben, das auch Sie als Besucher mitreißen wird. Wie sehr auch der Islam in China verankert ist, verdeutlicht Ihnen der Besuch der Großen Moschee. Im Zentrum der Stadt befinden sich der Platz mit dem Glocken- und Trommelturm – einst Signalgeber für das Öffnen und Schließen der Stadttore. Heute verleihen sie der Stadt historischen Charme inmitten von modernen Gebäuden. Ihr Tag wird durch die Besichtigung einer Jadeschleiferei abgerundet. Hier erfahren Sie mehr über das Handwerk und die Bedeutung der Jade für China. (F)

  • Tag 7
    • Xi'an – Hangzhou

    Hangzhou mit dem wunderschönen Westsee

    Tag 07 - Westsee

    Das nächste Ziel auf Ihrer Rundreise durch China ist Hangzhou, eine weitere frühere kaiserliche Hauptstadt. Hier richteten die Herrscher der südlichen Song-Dynastie (1132-1276) ihren Regierungssitz ein. Auch der berühmteste der europäischen Entdeckungsreisenden, Marco Polo, stattete Hangzhou einen Besuch ab. Er pries sie als großartigste und schönste Stadt der Welt. Im Ruf, der wundervollste See der Welt zu sein, steht der Westsee, das Aushängeschild im Zentrum der Stadt und seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem Spaziergang können Sie sich ein eigenes Bild von der ästhetischen Einschätzung Marco Polos machen – es sei aber schon mal vorweggenommen, dass der Venezianer so daneben nicht lag. Vor allem in China liebt man diesen See: Nicht umsonst ziert er die 1-Yuan Note. Milliardenfach gedruckt, kennt man den See nun auch in den abgelegenen Winkeln des Landes. Am Nachmittag schlendern Sie durch die Altstadt. (F)

  • Tag 8
    • Hangzhou – Suzhou

    Die Kunst des Teeanbaus

    120-50-110

    Hangzhou gilt als eine der Wiegen der chinesischen Zivilisation, die zweifellos Großes hervorgebracht hat. Sie kommen auf Ihrer Rundreise in den Genuss gleich zweier solcher Kulturleistungen. Nach einem Rundblick über die Stadt von der 60 m hohen Pagode der sechs Harmonien entdecken Sie als erstes die Kunst des Teeanbaus und seiner Verarbeitung auf einer Plantage außerhalb der Stadt. Hier hat der weltberühmte Longjing Cha, der Drachenbrunnentee, seinen Ursprung. Danach fahren Sie nach Suzhou, das „Venedig des Ostens“ und besichtigen den einzigartigen Garten des Meisters der Netze. (F)

  • Tag 9
    • Suzhou

    Die Gartenstadt Suzhou

    Tag 10 - Suzhuo Museum

    Der heutige Tag Ihrer Rundreise durch China führt Sie in die Altstadt Suzhous. Schauen Sie sich um und lassen Sie die Stadt auf sich wirken, die wegen ihrer vielen Kanäle auch „Venedig des Ostens“ genannt wird. Suzhou ist auch bekannt für seine feine Seide, in einer Seidenspinnerei kommen Sie dem Geheimnis des edlen Tuchs auf die Spur. Im 2006 eröffneten Suzhou-Museum sind prähistorische Artefakte und zeitgenössische Kunst zu sehen. Ein bunter Mix, der geschickt präsentiert wird. Anschließend besichtigen Sie das Wassertor Panmen. (F)

  • Tag 10
    • Suzhou – Zhujiajiao – Shanghai

    Wasserdorf Zhujiajiao

    Tag 11 - Longhua-Tempel

    Dieser Tag Ihrer China Rundreise führt Sie nach Shanghai. Auf dem Weg dahin besichtigen Sie das Wasserdorf Zhujiajiao. Hier treffen Sie auf 1700 Jahre alte Geschichte in der unmittelbaren Umgebung von Shanghai. Alte runde Steinbrücken, kleine Flüsse und Weidenbäume zieren diese Oase. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Fahrt nach Shanghai fort. Dort besichtigen Sie den Longhua-Tempel, den ältesten und beliebtesten buddhistischen Tempel in Shanghai. Hier entdecken Sie die Spiritualität der Menschen. (F)

  • Tag 11
    • Shanghai

    Das alte und das neue Shanghai

    Tag 11 - Jinmao Tower

    Den heutigen Tag Ihrer China Rundreise verbringen Sie in Shanghai – der 23 Millionen-Metropole am Huangpu-Fluss. Der erste Eindruck von Shanghai ist schlicht überwältigend: Scheinbar unendlich das Häusermeer, atemberaubend das Tempo. Einen Einblick in das historische Shanghai gewährt noch heute die Altstadt mit dem Yuyuan-Viertel, einem Teehaus und chinesischem Garten in seinem Zentrum. Das Stadtplanungsmuseum bietet einen Blick in das alte, neue und zukünftige Shanghai. Dann geht es vom Modell in die Wirklichkeit. Von der Aussichtsplattform des Jinmao-Towers genießen Sie das atemberaubende Stadtpanorama von oben. Der Bund auf der anderen Seite verfügt über die wohl berühmteste koloniale Fassade des Landes. Nicht weit entfernt vom Bund liegt die Nanjing Lu, die längste und bunteste Einkaufsstraße in China. Bis zum Volksplatz erstreckt sich die Fußgängerzone, in der sich wohl so ziemlich alles kaufen lässt, was für Geld zu haben ist. (F)

  • Tag 12
    • Shanghai – Guilin – Longsheng

    Aufstieg in die atemberaubenden Reisterrassen

    Tag 16 - Reisterassen von Longsheng

    Weiter geht die preiswerte China Rundreise nach Guilin. Mit dem Flugzeug erreichen Sie die Stadt und fahren von dort aus in die Gegend der Reisterrassen von Longsheng. Während des Aufstiegs (ca. 1,5 Stunden) zum Gasthaus lernen Sie das ländliche China kennen. Alles geht hier seinen gemächlichen Gang, der Tagesablauf wird bestimmt vom Auf- und Untergang der Sonne. Besuchern bleibt beim Anblick der Reisfelder schlicht die Spucke weg. Ihr Weg schlängelt sich durch Dörfer mit Holzhäusern und Reisterrassen hinauf zu einem Gasthaus mit atemberaubender Aussicht, wo Sie übernachten. (F)

  • Tag 13
    • Longsheng – Yangshuo

    Ein einzigartiger Sonnenaufgang

    Tag 15 - Bei Yangshuo

    Der Sonnenaufgang über den Reisterrassen ist spektakulär – ein wahres Highlight Ihrer Chinareise. Der Moment, in dem die ersten Sonnenstrahlen das Tal erreichen, ist unvergesslich. Sie haben den ganzen Vormittag, um China von seiner schönsten Seite zu genießen. Dann geht es wieder talwärts Richtung Yangshuo, eine kleine Stadt am Li-Fluss. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit für eigene Unternehmungen in Yangshuo und Umgebung. (F)

  • Tag 14
    • Yangshuo

    Tour durch die wunderschöne Karstkegellandschaft

    Tag 14 - Li Fluss

    Den heutigen Tag verbringen Sie mit einer Fahrradtour durch die wunderschöne Karstkegellandschaft in der Umgebung von Yangshuo. Bei einer anschließenden Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss tauchen Sie tiefer in die bezaubernden Landschaften ein. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Stadt auf eigene Faust erkunden. (F)

  • Tag 15
    • Yangshuo – Guilin

    Wunderschöner Panoramausablick am Li-Fluss

    Tag 13 - Guilin

    Auf dem Rückweg nach Guilin besuchen Sie eine Aussichtsterrasse mit Panoramablick über den Li-Fluss und genießen den atemberaubenden Ausblick. In Guilin angekommen besuchen Sie zunächst den Fubo-Berg und verschaffen sich von dessen Spitze einen Überblick über die Stadt Guilin. Anschließend spazieren Sie entlang des Ufers der beiden Seen und bummeln durch die Fußgängerzone Guilins. (F)

  • Tag 16
    • Guilin – Kanton – Hongkong

    Mit der Fähre nach Hong Kong

    Tag 18 - Shamian-Insel

    Am Morgen fahren Sie mit dem Zug nach Kanton. Jetzt ist es nicht mehr weit bis Hongkong. Die Stadt Kanton ist das Zentrum des Perlfluss-Deltas. Eine der wichtigsten Handelsstädte in China mit einer international angesehenen Import- und Export-Messe. Das schnelle Wachstum und die dichte Besiedlung der Region sind nicht zu übersehen, dennoch sind auch traditionelle Bauwerke erhalten geblieben. Sie besuchen die Altstadt Kantons und den Tempel des Chen-Clans. Die Shamian-Insel war zu Beginn des europäischen Kolonialismus in China der einzige Ort, an dem Ausländer Fabriken oder Lagerhallen im Kaiserreich errichten durften. Am späten Nachmittag fahren Sie mit einer Fähre ins nahegelegene Hongkong. (F)

  • Tag 17
    • Hongkong

    Über den Dächern von Hong Kong

    Tag 19 - Blick vom Victoria Peak

    Hongkong – das letzte Ziel Ihrer Rundreise durch China. Sie lernen eine der größten Hafenstädte in China bei einer Stadtrundfahrt auf Hongkong Island kennen. Die Auffahrt zum 552 m hohen Victoria Peak mit Aussicht auf den weltberühmten Victoria Hafen und Kowloon ist atemberaubend. Mittags lassen Sie sich ein Dim Sum Essen schmecken. Auch diese regionale Spezialität darf bei einem Besuch in Hongkong nicht fehlen. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen. (F)

  • Tag 18
    • Hongkong – Deutschland

    Freizeit in Hongkong

    Tag 20 - Hongkong Island

    Heute geht Ihre China-Rundreise zu Ende. Da Ihr Transfer zum Flughafen erst am Nachmittag stattfindet, sollten Sie den Tag für weitere Unternehmungen nutzen! Vom großen und mit zahlreichen Auszeichnungen versehenen Internationalen Flughafen Hongkong treten Sie Ihren Heimflug über Peking nach Deutschland an. Flugzeit ab Peking ca. 10,5 Stunden. (F)

    China Tours-Tipp: Audioguidetour mit eigenem Smartphone

  • Tag 19
    • Deutschland

    Zurück zu Hause

    Heimflug

    Heute kommen Sie wieder in Deutschland an.

Enthaltene Leistungen

  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Alle Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern gemäß Reiseverlauf
  • 1 Nachtzugfahrt im 4-Bett-Abteil (1. Klasse)
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Örtliche deutsch- bzw. teilweise englischsprachige Reiseleitung (Südchina, Tibet und Nepal, Seidenstraße und Yangtze-Kreuzfahrt)
  • Pro Zimmer ein China Tours-Reiseführer

Extras

  • Internationale Langstreckenflüge
  • Visum pro Person zurzeit €125,-
  • Andere Hotelkategorien
  • Einzelkabinenzuschlag bei Reisen mit Yangtze-Kreuzfahrt
  • Verlängerung der Reise bzw. Kombinationen mit Reisebausteinen
  • Tag 18: Audioguidetour € 9,90

Zusätzliche Informationen

Ihre Hotels
Peking: Vision Hotel ****
Nachtzug: Schlafwagen 1. Klasse
Xi‘an: Qujiang Yinzuo Hotel ***(*)
Hangzhou: Culture Plaza Hotel ****
Suzhou: Aster Hotel ****
Shanghai: Narada Boutique Hotel ****
Longsheng: Gasthaus
Yangshuo: New Century Hotel ***(*)
Guilin: Park Hotel
Hongkong: Harbour Plaza North Point ****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.