China Panorama (Privatreise)

Die große Rundreise mit Yangtze von Peking bis HongKong

  • Peking
  • Shanghai
  • Yangtze
  • Karstkegellandschaft
  • Reisterrassen
  • Hong Kong

Unsere große China-Rundreise bildet nahezu alle Facetten des Landes ab. Von Nord nach Süd erleben Sie auf dieser intensiven Chinareise alte Kaiserstädte, den Yangtze, ausufernde Metropolen und verträumte Dörfer. Von Peking geht es auf Ihrer 22-tägigen Chinarundreise über Xi’an zur Terrakotta-Armee und nach Luoyang zum Shaolin-Kloster. Eine Kreuzfahrt auf dem Yangtze lädt zum Entspannen ein. Dann besuchen Sie die moderne Stadt Shanghai und die wunderschönen Städte Suzhou und Wuzhen mit ihren traditionellen Gärten und Wasserkanälen. Im Anschluss fliegen Sie auf dieser Rundreise durch China in den Süden des Landes nach Guilin mit seinen zauberhaften Landschaften. Die Chinareise endet in der südlichen Metropole Hong Kong. Hier erwartet Sie ein spektakulärer Blick auf ganz Kowloon und Hong Kong Island.

Reisehöhepunkte

  • Verbotene Stadt in Peking
  • Terrakotta-Armee in Xi‘an
  • Drei-Schluchten-Staudamm am Yangtze
  • Weltmetropole Hongkong

China Tours-Mehrwert

  • Sonnenuntergang auf der Großen Mauer
  • Cocktail mit Blick auf die Skyline Shanghais
  • Übernachtung in den Reisterrassen
  • Bambusfloßfahrt in den Sonnenuntergang
  • Spezialitätenessen Dim Sum
  • Tag 1
    • Deutschland – Peking

    Anreise

    Heute beginnt Ihr Abenteuer im Reich der Mitte.

  • Tag 2
    • Peking

    Besuch am Himmelstempel

    Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Internationalen Flughafen von Peking. Gemeinsam besuchen Sie als Auftakt der Rundreise den berühmten Himmelstempel, das wohl markanteste Bauwerk der Stadt. Die Kaiser der Qing-Dynastie, die Söhne des Himmels, nutzten die Anlage, um bei den Herren des Himmels günstige Umstände für die Ernte zu erflehen. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Stadt auf eigene Faust erkunden. 

  • Tag 3
    • Peking

    Sommerpalast und Große Mauer

    Ihr zweiter Tag in Peking beginnt mit einem Besuch im Sommerpalast. Mit seiner Gartenbaukunst und der klassischen Architektur ist er ein perfekter Ort, um sich dem chinesischen Lebensgefühl zu nähern. Die Anlage blickt auf eine ereignisreiche und nicht immer erfreuliche Geschichte zurück – im 19. Jahrhundert wurde sie zweimal von europäischen Invasionstruppen zerstört, jedoch immer wieder aufgebaut. Vom Hügel der Langlebigkeit haben Sie einen tollen Blick über den Palast und den Kunming-See. Auf dem Weg zur Großen Mauer machen Sie einen Fotostopp in der Nähe vom olympischen "Vogelnest". Spätestens seit der Eröffnungsfeier der Spiele 2008 ist dieses markante Stadion weltbekannt. Weiter geht es zur Großen Mauer, dem wohl berühmtesten Bauwerk in China. Mit Blick auf die sich über die Bergkämme und durch Täler schlängelnde Mauer genießen Sie ein Glas Wein und den fantastischen Sonnenuntergang. (F)

  • Tag 4
    • Peking

    Plätze, Paläste und Peking-Ente

    Der heutige Tag in Peking startet mit dem Tian’anmen-Platz. Der Platz des Himmlischen Friedens bildet das Zentrum Chinas. Hier rief Mao Zedong am 1. Oktober 1949 die Volksrepublik China aus und hier fand er in einem pompösen Mausoleum seine letzte Ruhestätte. Umgeben ist der Platz von kommunistischen Monumentalbauten wie der Volkskongresshalle und dem Nationalmuseum. Lassen Sie die Szenerie in Ruhe auf sich wirken. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gelangen Sie dann in den Kaiserpalast. Unzählige Arbeiter und Kunstwerker waren ab 1406 damit beschäftigt, diese einzigartige Anlage für die Söhne des Himmels zu errichten. Sie bauten einen Palast mit bescheidenen 9.999 Räumen - nur im Himmel darf es der chinesischen Mythologie nach einen Ort mit 10.000 Räumen geben. Vom Kohlehügel haben Sie einen schönen Ausblick über die hübsch geschwungenen Dächer der Verbotenen Stadt. Im angrenzenden Park können Sie bei einem Spaziergang in das Leben der einheimischen Bevölkerung eintauchen. Am Abend, bevor Sie Peking endgültig in Richtung der Kaiserstädte Luoyang verlassen, wartet noch ein kulinarisches Highlight auf Sie. Sie essen die wohl bekannteste regionale Spezialität: die Pekingente. (F)

  • Tag 5
    • Peking – Luoyang

    Die Wiege der chinesischen Zivilisation

    Mit dem Schnellzug geht es nach Luoyang in die Provinz Henan. Hier besuchen Sie den Tempel des weißen Pferdes - den ersten buddhistischen Tempel Chinas. (F)

  • Tag 6
    • Luoyang – Xi'an

    Weltkulturerbe und großartige Speisen

    Bevor Sie Ihre Rundreise fortsetzen und mit dem Superschnellzug nach Xi'an fahren, besuchen Sie noch die Longmen-Grotten, ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe. Hier, am Ufer des Yi-Flusses, befinden sich auf einer Länge von etwa einem Kilometer Grotten, in denen tausende Buddha- und Bodhisattvastatuen in den Stein gehauen wurden. Das Spektrum reicht dabei von fingerhutgroß bis haushoch – ein großartiges Relikt buddhistischer Geschichte in China. Im Anschluss fahren Sie mit dem Superschnellzug nach Xi'an. Dort besichtigen Sie den Platz mit dem Glocken- und Trommelturm sowie die Altstadt von Xi‘an. Der Glockenturm bildet die Mitte der Altstadt, die in ihrem Grundriss auf die frühe Ming-Zeit zurückgeht. Der Trommelturm am Westende des neu angelegten zentralen Platzes überspannt eine Gasse. In der Altstadt erleben Sie das quirlige Treiben in kleinen Gassen und lebendigen Märkten. In der Nähe befindet sich auch die Große Moschee, die von der in diesem Teil Chinas häufig anzutreffenden muslimischen Hui-Minderheit frequentiert wird. (F)

  • Tag 7
    • Xi'an

    Xi'ans Highlights

    Interessante Sehenswürdigkeiten Xi'ans stehen heute auf dem Programm Ihrer China Rundreise. Im Stadtmauerpark wartet ein buntes Treiben auf Sie. Danach laufen Sie ein Stück auf der mächtigen Stadtmauer Xi'ans, die den Innenstadtbereich auf einer Länge von fast 12 km umgibt. Außerdem befindet sich ganz in der Nähe von Xi’an die Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China: Qin Shihuangdi. Bereits zu seinen Lebzeiten war ein ganzes Heer von Arbeitern, Steinmetzen und Künstlern damit beschäftigt die mächtige Grabanlage, einschließlich eines Hofstaates aus Terrakotta zu schaffen. Über 2.000 Jahre lag die Terrakotta-Armee unentdeckt unter Feldern in der Nähe Xi’ans, bis Landarbeiter im Jahre 1974 zufällig erste Hinweise auf die gewaltige Anlage freilegten. Nach und nach erschloss sich die gigantische Dimension des heutigen UNESCO-Weltkulturerbes. Am Abend besuchen Sie die buddhistische Kleine Wildganspagode aus dem 8. Jahrhundert. (F)

  • Tag 8
    • Xi'an – Chongqing

    Eine Stadt wie Österreich

    Es geht zum Flughafen. In wenigen Stunden fliegen Sie in die größte Stadt der Welt: Chongqing. Diese Stadt erreicht mit ihren umliegenden Stadtteilen und Gebieten eine Größe von der Fläche Österreichs. Dort angekommen besuchen Sie den wunderschönen Eling-Park und den riesigen Volksplatz. Gegen Nachmittag betreten Sie dann Ihr Kreuzfahrtschiff für die bevorstehende Yangtze-Kreuzfahrt. (F)

  • Tag 9
    • Yangtze

    Auf dem Yangtze

    Eines der Highlights von vielen Chinareisen erwartet Sie nun: die Flusskreuzfahrt auf dem Yangtze. Drei Tage lang werden Sie auf dem längsten Fluss in China die einzigartige Schluchtenlandschaft genießen. Heute passieren Sie die drei berühmten Schluchten Xiling, Wu und Qutang, welche die Landschaft am Yangtze auf einer Länge von etwa 150 km prägen. (F)

  • Tag 10
    • Yangtze

    Entlang des "Langen Stroms"

    Gigantisch hohe Felswände ragen entlang des Yangtze aus dem Wasser und betten den Lauf des „Langen Stroms“ – wie der Fluss in China genannt wird – in ein einmaliges Panorama. Sie bekommen auch Gelegenheit die beeindruckenden Schluchten einmal aus der Nähe kennenzulernen. Mit einem kleinen Boot fahren Sie in einen smaragdgrünen Seitenarm des Yangtze und entdecken Natur und Leben am Ufer. (F)

  • Tag 11
    • Yichang - Shanghai

    Drei fantastische Schluchten

    Heute erkunden Sie zunächst die Xiling-Schlucht. In der Mitte der Schlucht entstand der berühmte Drei-Schluchten-Staudamm, dessen Dimensionen seine Besucher in Staunen versetzt. Nachdem Sie den gigantischen Staudamm ausführlich von Land begutachtet haben, geht es wieder aufs Wasser und durch die mächtigen Tore der Schleuse stufenweise abwärts. In Yichang verlassen Sie nun das Schiff und machen sich auf den Weg nach Shanghai. (F)

  • Tag 12
    • Shanghai

    Das alte und das neue Shanghai

    Shanghai vereint alle Gegensätze Chinas. Dies spüren Sie am heutigen Tag Ihrer Chinarundreise. Mit der U-Bahn fahren Sie zum Volksplatz. Im Stadtplanungsmuseum erhalten Sie einen ersten Überblick und können anhand eines originalgetreuen Models, das auch noch in Planung befindliche Objekte miteinbezieht, die neuesten Entwicklungen der Stadt nachvollziehen. Im Longhua-Tempel werfen Sie anschließend einen Blick auf das religiöse Leben der Stadt. In der Altstadt, wo alt und neu eindrucksvoll aufeinander prallen, verbinden sich Widersprüchlichkeiten zu einer Einheit. Die alte, zum Teil restaurierte Bebauung, wird überragt von den modernen Hochhäusern, wodurch eine weltweit einzigartige Kulisse entstanden ist, die ihr Antlitz nahezu täglich verändert. Weiter geht es zum Bund. Hier flanieren Sie im Schatten der Kolonialhäuser, die spektakulären Neubauten immer im Blick. Ihren Tag in Shanghai beschließen Sie mit einem Cocktail in einer Bar am Bund, mit spektakulärem Blick auf die abendliche Skyline. (F)

  • Tag 13
    • Shanghai

    Ein Blick von oben

    Um sich einen guten Überblick zu verschaffen, fahren Sie zunächst auf den Jinmao-Tower. Vom 88. Stock können Sie ihren Blick vom modernen Shanghai hinüber in das alte Shanghai schweifen lassen. In der französischen Konzession lassen Sie sich vom Flair des alten Shanghai verzaubern. Am Nachmittag genießen Sie ein wenig Freizeit. (F)

  • Tag 14
    • Shanghai – Suzhou – Wuzhen

    Stadt der Gärten und Wasserdorf

    Am heutigen Tag Ihrer Rundreise nach China fahren Sie nach Suzhou, der Stadt der Gärten und der Seide. Schon die Kaiser reisten hierher, um die schönsten Stoffe zu begutachten und anfertigen zu lassen. Mit dem Garten des Meisters der Netze besuchen Sie ein wahres Meisterwerk chinesischer Gartenbaukunst. Nachdem Sie dieses vom Menschen geschaffene Paradies bewundert haben, besichtigen Sie eine Seidenspinnerei, in welcher der edle Stoff, von dem der Legende nach schon Marco Polo fasziniert war, hergestellt und verarbeitet wird. Später, nach einem Bummel durch die Altstadt, verlassen Sie Suzhou, das „Venedig des Osten“, in Richtung Wuzhen. (F)

  • Tag 15
    • Wuzhen – Yangshuo

    Im alten China

    Das kleine Wasserdorf ist durchzogen von Gassen und Kanälen, die dem Ort einen besonderen Charme verleihen. Trotz des rasanten Wandels in der Yangtze-Delta-Region hat Wuzhen sich seinen alten Charakter bewahrt. Lassen Sie sich treiben, schlendern Sie über die Steinbrücken aus der Ming-Dynastie und genießen Sie die einzigartige Stimmung. Sie übernachten in einem Gasthaus und können auch noch das abendliche Wuzhen genießen. Wenn alle Ausflügler und Touristen aus dem nahe gelegenen Shanghai den Ort verlassen haben, haben Sie die Gassen ganz für sich. Nach einem Besuch im Fußbindemuseum geht es über Shanghai und Guilin nach Yangshuo - ins traumhafte Südchina. (F)

  • Tag 16
    • Yangshuo

    Südchina pur

    Sie besichtigen die kleine Stadt Yangshuo und lassen sich in die fantastische Stimmung Südchinas hineinziehen. Bei einer Bambusfloßfahrt auf dem Yulong-Fluss tauchen Sie tiefer in die bezaubernde Landschaft ein und fahren sprichwörtlich in den Sonnenuntergang hinein. Bei einem Feierabendbier lassen Sie schließlich den Tag gemütlich ausklingen. (F)

    PLUS Erlebnis: Kleine Fahrradtour statt Spaziergang. 

     

     

  • Tag 17
    • Yangshuo - Longsheng

    Eine handgemachte Landschaft

    Auf Ihrem Weg nach Longsheng machen Sie bei einer der schönsten Aussichtsrerrassen Chinas Halt. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Li-Fluss und die unendlich vielen Karstkegelberge, die Sie umgeben. Weiter geht es zu einer ganz anderen, aber nicht weniger erstaunlichen Landschaft! Anschließend besuchen Sie ein Dorf der Zhuang-Minderheit. In den Bergen von Longsheng haben Reisbauern seit Jahrtausenden sogenannte Reisterrassen in die Flanken der Berge getrieben, um ebenes Terrain zum Anbau von Reis zu gewinnen. Im Laufe der Zeit kamen mehr und mehr Reiseterrassen dazu und so entstand ein wahrhaftiges Denkmal menschlichen Erfindungsreichtums und Willens, denn die weitläufige Landschaft von Longsheng ist komplett von Hand geschaffen. Hier besuchen Sie ein Gasthaus der lokalen Minderheit der Yao und verbringen dort die Nacht. (F)

  • Tag 18
    • Longsheng – Guilin

    Zurück nach Guilin

    Nach einem bezaubernden Sonnenuntergang am Vortag und dem traumhaften Sonnenaufgang am Morgen wandern Sie durch die Reisterrassen und am Nachmittag geht es zurück nach Guilin. Nach einem Spaziergang am See kommen alle zum Abschiedsessen zusammen. (F)

  • Tag 19
    • Guilin – Kanton – Hong Kong

    Fantastisches Kanton

    An diesem Tag erkunden Sie nach einer kurzen Schnellzugfahrt Kanton. Sie besuchen den Tempel des Chen-Clans und die Altstadt. Hier können Sie sich mit wunderbaren chinesischen Tees eindecken. Nach einem Besuch auf der Shamian-Insel steigen sie nachmittagsauf die Fähre und schiffen nach Hong Kong ein. Die ehemalige britische Kolonie erwartet Sie. (F)

  • Tag 20
    • Hongkong

    Hongkongs Highlights

    Eine Halbtagestour zu den Highlights wird Sie faszinieren: Lassen Sie sich die Sehenswürdigkeiten von Hong Kong Island zeigen und erkunden Sie den Victoria Peak, von dem Sie einen einzigartigen Blick auf den Hafen und die Häuserschluchten der Stadt haben. Gleichzeitig wird Ihnen nicht entgehen, wie grün die Stadt sein kann. Am Mittag kommen Sie zur Stärkung in den Genuss der weltbekannten Dim Sum, einem Klassiker der kantonesischen Küche. Danach steht Ihnen der späte Nachmittag zur freien Verfügung bereit, z. B. für eine Altstadttour. Einen wunderbaren Abschluss des Tages bildet der Besuch einer Bar mit Blick über das Häusermeer Hong Kongs, Prost! (F)

  • Tag 21
    • Hong Kong – Deutschland

    Entdecken Sie Hongkong

    Der letzte Tag Ihrer Chinarundreise steht Ihnen zur freien Verfügung und Hong Kong liegt Ihnen zu Füßen. Die Stadt ist voll von Sehenswürdigkeiten und Highlights, die es zu entdecken gilt. Am Abend fahren Sie zum Flughafen und fliegen über Peking zurück nach Deutschland. Flugzeit: ca. 14 Std. (F)

  • Tag 22
    • Deutschland

    Abreise

    Sie landen frühmorgens in Deutschland

Enthaltene Leistungen

  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Alle Übernachtungen in Hotels oder Gasthäusern gemäß Reiseverlauf
  • 3 Übernachtungen in der Außenkabine eines 5-Sterne-Flusskreuzfahrtschiffs (Landeskat.)
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
  • Örtliche deutsch- bzw. teilweise englischsprachige Reiseleitung (Südchina, Tibet und Nepal, Seidenstraße und Yangtze-Kreuzfahrt)
  • Pro Zimmer ein China Tours-Reiseführer

Extras

  • Internationale Langstreckenflüge
  • Visum pro Person zurzeit €125,-
  • Andere Hotelkategorien
  • Einzelkabinenzuschlag bei Reisen mit Yangtze-Kreuzfahrt
  • Verlängerung der Reise bzw. Kombinationen mit Reisebausteinen

Zusätzliche Informationen

Ihre Hotels
Peking: Holiday Inn ****Temple of Heaven
Luoyang: Yaxiang Jinling Hotel ****
Xi’an: Grand New World Hotel ****
Yangtze: Flusskreuzfahrtschiff *****
Shanghai: Holiday Inn Pudong Nanpu ****
Wuzhen: Gasthaus
Yangshuo Blue Mountain Riverside Villa
Longsheng Gasthaus
Guilin Park Hotel ****
Hongkong Harbour Plaza 8 Degrees ****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.