China: Seidenstraßen Express

12 Reisetage

ab 2.299 €

TERMINE & ANFRAGE
  • Neuheit

Die kompakte Seidenstraßenreise auf der alten Handelsroute

  • Urumqi
  • Turfan
  • Kizil
  • Rewake
  • Hotan
  • Kashgar

Ein intensives Programm, mit dem Sie in 12 Tagen die Höhepunkte der Seidenstraße im westlichen Teil Chinas erleben. Neben essenziellen Highlights führt Sie die Route tief hinein in die Wüste Taklamakan und zu den entlegenen Handelsoasen südlich des Sandmeeres.

Mit dem „Seidenstraßen Express“ bieten wir eine deutlich kürzere Seidenstraße-Reise an, die trotzdem niemanden unbefriedigt lassen wird. Mit der praktischen Anreise via Astana in Kasachstan entfällt der lästige Umweg über Westchina.

Reisehöhepunkte

  • Taklamakan Highway
  • Ausflug zum Karakul See
  • Altstadt von Kashgar

China Tours-Mehrwert

  • Zeltübernachtung in der Wüste
  • Abendessen bei uigurischer Familie
  • Altstädte südlich der Taklamakan
  • Tag 1
    • Deutschland – Astana

    Anreise

    Tag 01 - Hinflug

    Mit Air Astana, der besten Fluggesellschaft Zentralasiens, geht es heute in ca. 6 Stunden von Frankfurt zu deren Drehkreuz Astana in Kasachstan.

  • Tag 2
    • Astana – Urumqi – Turfan

    Ankunft auf der Seidenstraße

    Ein Anschlussflug bringt Sie am Morgen nach Urumqi. Urumqi ist mit seinen mehr als drei Millionen Einwohnern die Hauptstadt der autonomen Region Xinjiang, durch die Sie Ihre Reise führen wird. In der Hauptstadt geht es zunächst auf den roten Berg, von dem aus Sie einen Großteil Urumqis überblicken können. Anschließend geht es mit dem Bus weiter in die Oasenstadt Turfan. Unterwegs Stopp beim Größten Windkraftwerk Chinas Dabancheng. (A)

  • Tag 3
    • Turfan

    Die Oase bei den Flammenden Bergen

    Unweit der Stadt Turfan liegen die Flammenden Berge, die ihren Namen durch ihre rötliche Farbe und das durch Erosion entstandene Muster erhielten. Flammend kann hier aber auch die Luft sein, denn vor den Bergen liegt der im Sommer oft heißeste Punkt Chinas. In einem sehenswerten Tal liegen die Buddha-Grotten von Bezeklik, die Sie besichtigen. Von hier aus geht es zu den Ruinen der Stadt Gaochang. Einst eine bedeutende Handelsstadt auf der Seidenstraße wurde sie im 14. Jahrhundert niedergebrannt. Bis heute sind Palastruinen und Stadtmauer sehr gut erkennbar. Im Weintraubental erfahren Sie, warum die besten und berühmtesten Rosinen Chinas, vielleicht sogar der Welt, aus Turfan stammen. Vor dem Abendessen bei einer Familie der uigurischen Minderheit machen Sie noch einen kurzen Spaziergang durch ein Dorf zur Suleiman Moschee, deren berühmtes Emin Minarett mit seiner ungewöhnlichen Form zum Wahrzeichen Turfans geworden ist.  (F/A)

  • Tag 4
    • Turfan – Korla

    Auf den Spuren des Wohlstandes

    Turfan liegt inmitten einer der trockensten Gegenden Chinas und ist dennoch eine Oase ohne ernsten Wassermangel. Grund dafür ist ein viele Jahrhunderte altes Bewässerungssystem, Karez genannt. Sie besuchen dieses Bauwunder, welches das Wasser aus dem Tianshan-Gebirge bis hierher transportiert. Ein zweiter Programmpunkt führt sie in die Ruinenstadt Jiaohe. Die einstige Handels- und Königsstadt liegt auf einem ca. 30 Meter hohen Felsplateau in einem Tal. Auch ihre Zeit endete im 13. Jahrhundert durch einen Brand. Nach den Besichtigungen fahren Sie nach Korla.  (F/A)

  • Tag 5
    • Korla – Kucha

    Am Südrand des Tianshan Gebirges

    Es geht weiter in Richtung Westen, den Kamm des Tianshan-Gebirges zu Ihrer Rechten. Angekommen in Kucha besuchen Sie die Klosterruinen von Subashi und machen einen Bummel durch die Altstadt. (F/A)

  • Tag 6
    • Kucha – Kizil – Aksu

    Den Signaltürmen folgend

    Mit einer Reihe von Feuersignaltürmen bewachten einst chinesische Truppen die Handelsroute entlang des Tianshan. Nach Ihrer Ankunft in Kizil besuchen Sie einen solchen, noch heute erhaltenen Turm. In Kizil besuchen Sie auch die Buddha-Grotten, bevor die Fahrt weiter nach Aksu geht.   (F/A)

  • Tag 7
    • Aksu – Rewake

    Mitten hinein in die große Wüste

    Von Aksu aus geht es auf dem Taklamakan-Highway in Richtung Süden hinein in die gewaltige Sandwüste. Unterwegs, am Rande der Wüste, machen Sie einen Spaziergang in Baumwollfeldern. Die heutige Übernachtung verheißt ein kleines Abenteuer, denn diese erfolgt in 2-Personen Zelten mitten in der Wüste. Im Freien genießen Sie ein Barbecue und können bei wolkenlosem Himmel einen äußerst beeindruckenden Sternenhimmel bewundern. (F/P/A)

  • Tag 8
    • Rewake – Hotan

    Auf der südlichen Handelsroute

    Es geht weiter auf dem Taklamakan-Highway in Richtung Süden. Hier liegt die Stadt Hotan, eine der Oasenstädte auf dem Zweig der Seidenstraße, der die Händler südlich um die Taklamakan herumführte. Sie spazieren durch die Altstadt, besuchen den typisch orientalischen Basar und besuchen eine Seidenmanufaktur, in welcher der Stoff nach traditionellen Verfahren hergestellt wird. (F/A)

  • Tag 9
    • Hotan – Yarkant – Kashgar

    Der lange Weg zur Perle der Seidenstraße

    Eine Busfahrt am Südrand der Taklamakan entlang bis nach Kashgar erwartet Sie heute. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp in Yarkant, wo Sie eine Moschee sowie das Mausoleum der Könige besichtigen und auch Zeit für einen Bummel über den Basar haben. (F/A)

  • Tag 10
    • Kashgar – Karakul See - Kashgar

    Auf dem Karakorum Highway ins Gebirge

    Der legendäre Karakorum Highway führt von Kashgar vorbei an mächtigen, schneebedeckten Bergen der Karakorum- und Pamir-Gebirge nach Pakistan. Sie folgen dieser Straße hinauf bis zum Karakul, einem See vor beeindruckender Bergkulisse. Ein Spaziergang und ein Picknick erwarten Sie hier. (F/P/A)

  • Tag 11
    • Kashgar - Urumqi

    Die Drehscheibe der Handelskarawanen

    In Kashgar trafen sich verschiedene Routen der Seidenstraßenhändler und so wurde die Stadt einer der wichtigsten Umschlagplätze für Waren. Hier besuchen Sie heute die Altstadt mit der Handwerkerstraße, den großen Basar und das Abakh-Hoja-Mausoleum. Am Nachmittag bringt Sie ein Flug zurück nach Urumqi, wo Sie ein Abschiedsessen erwartet. (F/A)

  • Tag 12
    • Urumqi – Astana – Deutschland

    Rückreise

    Über Astana fliegen Sie heute zurück nach Frankfurt. (F)

Termine & Preise

TermineReiseleiterEZ-Aufpreispro Person
13.
April
2018
24.
April
2018
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 299 € p.P.
2.299 €
BUCHBAR
ZUR ANFRAGE
07.
September
2018
18.
September
2018
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 349 € p.P.
2.479 €
BUCHBAR
ZUR ANFRAGE
12.
Oktober
2018
23.
Oktober
2018
Reiseleiter: China Tours-Reiseleiter EZ-Aufpreis: + 349 € p.P.
2.479 €
BUCHBAR
ZUR ANFRAGE

Enthaltene Leistungen

  • Langstreckenflüge Frankfurt – Urumqi – Frankfurt über Astana mit Astana Airlines in der Economy-Class (1 Freigepäckstück à 20 kg)
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Beförderungen und Transfers in China
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Nur bei uns: Trinkgeld für Busfahrer und Kofferträger inklusive
  • 10 Übernachtungen in Hotels und im Zelt
  • Verpflegung laut Programm: F = Frühstück (10x), A = Abendessen (10x), P = Picknick (2x)
  • Ständiger deutschsprachiger China Tours-Reiseleiter und örtliche Reiseführung (deutsch- oder englischsprachig)
  • Pro Zimmer ein China Tours-Reiseführer

Extras

  • Visum pro Person zurzeit € 130,–
  • DB Rail & Fly (2. Klasse inkl. ICE) € 79,–
  • Übliche Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Zusätzliche Informationen

Teilnehmerzahl: min. 8, max. 18 Personen (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl:28 Tage vor Reisebeginn)

Ihre Hotels

Turfan Huozhou Hotel ****
Korla Pear City Garden Hotel ****
Kucha Kucha Hotel ****
Aksu International Hotel ****
Rewake 2-Personen Zelt
Hotan West Lake Yindu International Hotel ****
Kashgar Qinibagh Hotel ****
Urumqi Bingtuan Grand Hotel ****

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.